Abschaffung unseres Wahltertials im PJ für ein Pflichttertial Allgemeinmedizin?!

Kategorie: Hochschulpolitik

Achtung: Dieser Newsbeitrag ist älter als 3 Monate und könnte veraltete Informationen enthalten!

Anstoß zu dieser Diskussion gab ein Beschluss des Gesundheitsausschusses des Bundesrates Mitte Februar. Hierbei geht es um den Entwurf einer neuen Approbationsordnung, der unter anderem vorsieht das Wahltertial im PJ durch ein Pflichttertial Allgemeinmedizin zu ersetzen. Die Abstimmung hierüber, urspünglich auf den 30. März gelegt, wurde aufgrund der lauten Proteste mittlerweile auf Mai verschoben.

In Zusammenarbeit von 20 medizinischen Organisationen, darunter die bvmd und viele medizinische Fachgesellschaften und Bundesverbände, entstand eine Resolution mit der klaren Aussage „Kein Zwangstertial Allgemeinmedizin im Praktischen Jahr!“.

Lesen könnt ihr die Resolution mit allen Argumenten gegen das Pflichttertial unter folgendem Link: Resolution Zwangstertial Allgemeinmedizin

Update: Um gegen einen Pflichtteil Allgemeinmedizin im Praktischen Jahr zu protestieren, formierten sich im Mai Münsteraner Medizinstudenten vor der Uniklinik zu einem großen menschlichen „Nein“: