OPs live erklärt

Kategorie: Im Studium

Achtung: Dieser Newsbeitrag ist älter als 3 Monate und könnte veraltete Informationen enthalten!

Die Universität Tübingen bietet seit einigen Semestern einen besonderen Dienst für alle Medizinstudenten an: Erfahrene Kliniker aller chirurgischen Disziplinen führen jeweils eine charakteristische Operation an anatomischen Präparaten durch.

Die Sectio Chirurgica für das kommende Wintersemester beginnt am 25.10.!

Mit Hilfe der telemedizinischen Übertragung wird der Eingriff als Live-Stream im Internet übertragen. Die Moderation erfolgt durch einen Anatomen, der die Operation kommentiert Fragen aus dem Publikum aufnimmt und mit dem Chirurgen diskutiert.

Per Chat können auch Zuschauer des Live-Streams Fragen stellen. Die „Sectio chirurgica“ des Anatomischen Instituts ist in dieser Form europaweit einzigartig.

Aus naheliegenden Gründen handelt es sich um eine geschlossene Veranstaltung, die Teilnahme am Internet-Stream ist passwortgeschützt. Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der medizinnahen Fächer wie Medizintechnik und Molekulare Medizin, Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Fachpersonal sind teilnahmeberechtigt und können sich für die Internetübertragung registrieren lassen.

Weitere Infos gibts auf der Internetseite der Sectio chirurgica!

Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) bietet Studenten nach einer kostenlosen Registrierung Lehrvideos zu interessanten operativen Eingriffen – nähere Infos dazu gibt es hier!