Kurzlehrbuch Physik Chemie Biologie

Kategorien: Biologie, Chemie, Physik und Physikumsvorbereitung.

Titel: Kurzlehrbuch Physik Chemie Biologie (2. Auflage)
Autor: Thomas Wensch
Verlag: Elsevier - Urban & Fischer
Preis: 30 EUR
Seitenzahl: 422
ISBN: 9783437410710
Bewertung:

Inhalt

Das Buch beinhaltet eigentlich 3 separate Bücher. In den drei Fächern Chemie, Physik und Biologie auf den 422 Seiten gibt es inhaltlich nichts, das man vermisst. Da das Buch am Gegenstandskatalog orientiert ist, gibt es erst Recht nur sehr wenig „Überflüssiges“.Die Kapitel enthalten:

Physik:

  • Messen, quantitative Beschreibung
  • Mechanik
  • Struktur der Materie
  • Wärmelehre
  • Elektrizitätslehre
  • Schwingungen und Wellen
  • Optik
  • Ionisierende Strahlung

Chemie:

  • Makroskopische Erscheinungsformen der Materie
  • Aufbau und Eigenschaften der Materie
  • Stoffumwandlungen
  • Kohlenhydrate
  • Aminosäuren, Peptide, Proteine
  • Fettsäuren, Lipide
  • Nukleinsäuren, Nukleotide, Chromatin
  • Vitamine, Vitaminderivate, Coenzyme
  • Grundlagen der Thermodynamik und Kinetik

Biologie:

  • Allgemeine Zellbiologie, Zellteilung und Zelltod
  • Genetik
  • Grundlagen der Mikrobiologie und der Ökologie

Bei der Durchsicht fällt vor allem auch, dass in dem Bereich Chemie einiges aus dem Fach Biochemie untergekommen ist. Das ist insofern sinnvoll, da auch im Gegendstandskatalog Chemie und Biochemie gleichgestellt genannt werden, ohne sie großartig zu separieren wie es vielleicht in den vorklinischen Kursen / Vorlesungen der Fall ist. Das „Kurzlehrbuch“ umfasst also 3 von 6 vorklinischen Prüfungsthemen.

Didaktik

Das Buch ist recht farblos aufgemacht. Das sieht zwar trist aus, macht aber die Übersicht sehr gut. Gleichzeitig muss man, wenn man z.B. für das Physikum wiederholt, wahrscheinlich sehr wenig Blättern da die Reihenfolge der Kapitel immer sehr sinnvoll ist. Ebenso die Reihenfolge der ganzen Fächer. Das Buch ist so konzipiert das man vorne anfängt zu lernen und hinten aufhört. Es gibt nur wenige Bilder in dem Buch, was zwar an Anschauungsmaterial vermissen lässt, aber da es ein Kurzlehrbuch ist braucht es diese Bilder auch nicht in ausladenden Mengen.Nett ist die Kategorisierung eines jeden Kapitels von „absolut prüfungsrelevant“ markiert mit „!!!“ bis hin zu „bisher selten in Physika gefragt“ markiert mit einem „!“. So lässt sich auch ohne viel vorheriges Kreuzen gut einschätzen wo man ein bestimmtes Thema einsortieren muss. Die gute Einteilung in Kapitel mit markierten Seitenrändern hilft auch dabei, z.B. ein Kapitel pro Tag zu machen um danach dann alte Physikumsfragen zu Kreuzen o.Ä.

Preis/Leistung und Fazit

Die knapp 30 Euro sind sicherlich eine sehr gute Investition, wenn man sich auf das Buch einlassen will und wirklich damit arbeitet. Ein Werk zum Nachschlagen oder einfach für das Regal ist das Buch eher nicht – es ist nicht umfangreich genug um wirklich alle eventuellen Fragen zu klären, und hat auch nicht genügend Anschauungsmaterial für jemanden, der sich noch nie mit einer bestimmten Thematik auseinandergesetzt hat. Für alle Wiederholer aber, ist es zur Vorbereitung sicherlich zu empfehlen.