Pathologie

Kategorien: Pathologie.

Titel: Pathologie (5. Auflage)
Autor: Böcker, Werner; Denk, Helmut; Heitz, Philipp; Moch, Holger; Höfler, Gerald; Kreipe, Hans
Verlag: Elsevier
Preis: 89,99 EUR
Seitenzahl: 1064
ISBN: 9783437423857
Bewertung:

Inhalt

Das 1064 Seiten lange Werk „Patholoige“ von Böcker und co. (Elsevier) umfasst die gesammelte Informationen zum Thema Pathologie.

Am Anfang des Buches ist eine übersichtliches Inhaltvsverszeichnis, das die Kapitel sowohl über die Seitenzahl, als auch über eine Farbe indifizierbar macht. Die Farben sind auch im geschlossenen Zustand des Buches zu erkennen. Hierdurch wird ein vereinfachter Zugriff auf die Kapitel ermöglicht.

Der Inhalt selbst ist in 2 Teile gegliedert: Der erste Teil umfasst die Grundlagen der Pathologie und besteht aus 7 Kapiteln, der zweite Teil befasst sich mit der klinischen Pathologie und besteht aus 44 Kapiteln.

Im Gegensatz zum Vorgänger ist der Rücken des Buches nun nicht mehr mi den Belehrungen zum „StudentConsult.com“ vollgeschrieben (es ist nur ein kleiner Infokasten zu diesem Thema dort).Stattdessen stehen nun auf der Rückseite allgemeine Infos zum Buch und es werden kurz die Neuerungen aufgeführt.

Der Aufbau ist den älteren Auflagen ähnlich geblieben.Somit besteht der Erste Teil wieder aus den 7 Grundkapiteln:Pathologie: Aufgaben und MethodenZell- und GewebereaktionenEntzündungPathologische ImmunreaktionenAngeborene genetische ErkrankungenTumorerkrankungenKreislauferkrankungen

Der zweite Teil enthält immer noch die teilweise etwas sperrigen (aber sehr ausführlichen) „extra“ Sonderkapitel.

Von Umfang her ist das Buch sehr vollständig. Für einen Medizinstudenten ist es wahrscheinlich ein wenig zu umfangreich. Zum Lernen ist ein Kurzlehrbuch wahrscheinlich die deutlich einfachere Variante.

Für Studenten die es allerdings sehr genau haben wollen, die sich sehr für Pathologie interessieren oder sich vorstellen können nach dem Studium mehr in der Pathologie zu machen, ist das Buch jedoch genau richtig.

Didaktik

Die Kapitel des Buches sind ansprechend aufgebaut.

Sie sind textlich nicht überladen. Die einzelnen Aspekte werden durch eine Vielzahl von Bildern, Grafiken und Tabellen erklärend erweitert. Es gibt auch ganze Seiten nur mit Bildern, was das Verständnis der Krankheitsprozesse vereinfacht.

Desweiteren sind einzelne Textblöcke wie „Pathogenese“, „Morphologie“ und ähnliche durch das ganze Buch stets farbig gekennzeichnet. Dies ermöglicht ein vereinfachtes Auffinden dieser wichtigen Informationen in jedem Kapitel.

Interessant sind auch die roten „Praxis“ Kästen in welchen kurz und prägnant eine Brücke zur „Wirklichkeit außerhalb der Lehrbücher“ geschlagen wird.

Die zahlreichen Abbildungen und Tabellen machen das Buch anschaulich und übersichtlich. Auf fast jeder Seite sind die Inhalte auch anschaulich dargestellt.

Wer als Angst vor der Fülle des Buches hat sollte sich die Vielzahl von Abbildungen vor Augen führen, die einen zusätzlichen Atlas entbehrlich machen.

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch bietet ein annehmbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwar ist der Preis mit rund 90€ recht hoch, jedoch bekommt man dafür auch ein recht Vollständiges Kompendium der Pathologie.

Durch den strukturierten Aufbau und die sehr übersichtlich gestalten und meist recht simpel zu verstehenden Kapiteleinführungen in die physiologischen Grundbedingungen der jeweiligen Organe ist ein weiteres Buch nicht notwendig, um ein umfassendes Verständnis von den jeweiligen Krankheiten mit ihren pathophysiologischen Prozessen des jeweils besprochenen Organes zu erhalten.

Leider wirkt das Online-Angebot StudentConsult recht sperrig. Eine Anmeldung ist nötig um die zusätlichen Inhalte nutzen zu können. Desweiteren ist die Seite nur auch Englisch verfügbar und dazu noch unübersichtlich. Hier herrscht noch deutlicher Nachholbedarf.

(Leider konnte ich die Online-Angebote nicht nutzen, die ein „Server-Fehler“ mir sämtliche Zugriffe verweigerte).