Anästhesie: Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie

Kategorien: Anästhesie.

Titel: Anästhesie: Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie (4. Auflage)
Autor: Hanswerner Bause, Eberhard Kochs, Jens Scholz
Verlag: Thieme
Preis: 39,95 EUR
Seitenzahl: 677
ISBN: 9783131190840
Bewertung:

Inhalt

Als moderner Vertreter eines Anästhesie-Lehrbuchs beschränkt sich die „Duale Reihe Anästhesie“ nicht mehr nur auf die klassische „Narkosenmedizin“ sondern behandelt ebenfalls die Thematiken Schmerztherapie, Intensiv- und Notfallmedizin. Das geschieht auf insgesamt 677 bunt gehaltenen Seiten, wobei nach wie vor der Fokus auf der Anästhesie liegt. Unterschieden wird hierbei noch zwischen allgemeiner und spezieller Anästhesie: Während im ersten Abschnitt grundlegende Kenntnisse in Allgemein- und Regionalanästhesie vermittelt werden, werden im zweiten Abschnitt Besonderheiten zu einzelnen Fächern und OPs beschrieben. Dass ein Anästhesist bei einer Herztransplantation anders agieren muss als bspw. bei einer Sectio leuchtet schnell ein, und so wird diesem Umstand Rechnung getragen.Die Ausführlichkeit ist einem studentischen Lehrbuch dabei angemessen: Sicherlich wird nicht jede Feinheit umfassend dargestellt, allerdings bekommt der interessierte Studierende einen sehr guten Überblick über die jeweils verwendete Anästhesieart und einen Überblick darüber, was ihn im OP-Saal erwarten wird. Auch die Intensiv- und Notfallmedizin wird ausführlich behandelt, sodass man für alle Klausuren und Testate definitiv gewappnet sein sollte.Einige mögen bemängeln, dass nicht noch mehr praktische Anleitungen und Anweisungen gegeben werden. Eine Famulatur oder einen sonstigen Praxiseinsatz ersetzt das Lehrbuch sicherlich nicht.

Didaktik

Selbstverständlich findet sich auch bei diesem Vertreter der „Dualen Reihe“ die Kombination aus Kurz- und ausführlichem Lehrbuch. Wichtiges steht zusammengefasst auch am Rand der jeweiligen Seite, der entsprechende Fließtext ist etwas länger.Positiv hervorzuheben sind die Abbildungen: Anatomische Zusammenhänge werden mittels moderner, aus dem Prometheus bekannten Computergrafiken verdeutlicht. Auch typische Handgriffe werden anhand dieser Grafiken erklärt. Zudem finden sich einige Fotos, die das Buch etwas auflockern und Gerätschaften oder Techniken zeigen.Die Sprache des Buches ist einem Lehrbuch angemessen und präzise, der gekürzte Text an der Seite liest sich prägnant und schnell.

Preis/Leistung und Fazit

Die „Duale Reihe Anästhesie“ erfüllt sicher die Ansprüche vieler Studenten: Sie informiert ausreichend umfassend über viele  Aspekte ihres Fachgebiets. Gleichzeitig ist das Buch dadurch sicherlich nichts für Studierende, die es ausschließlich im Semesterendspurt zur Klausurvorbereitung benutzen möchten. Für interessierte Studierende, auch in PJ und Famulatur ist dieses Buch aber auf jeden Fall zu empfehlen. Der Preis von 40€ erscheint angesichts des Umfangs sicher angemessen, ist aber natürlich auch kein Schnäppchen.