Anatomie des Menschen – Fotografischer Atlas

Kategorien: Anatomie.

Titel: Anatomie des Menschen – Fotografischer Atlas (7. Auflage)
Autor: Rohen, Yokochi, Lütjen-Drecoll
Verlag: Schattauer
Preis: 89 EUR
Seitenzahl: 502
ISBN: 978379452069
Bewertung:

Inhalt

Der Fotoatlas mit 1211 Abbildungen, davon 871 farbige Fotografien, 94 Aufnahmen bildgebender Verfahren und 246 Zeichnungen ist nach eigener Angabe der meistverkaufte der Welt. Er ist erhältlich in 20 Sprachen. Der Atlas, nun in der 7. (und stark überarbeiteten Auflage) erhält folgende Kapitel:

  • Allgemeiner Anatomie
  • Kopf und Hals
  • Rumpf
  • Brustorgane und Brustsitus
  • Bauchorgane und Bauchsitus
  • Urogenitalorgane und Situs retroperitonealis
  • Obere Extremität
  • Untere Extremität

Das zweite Kapitel, „Kopf und Hals“, ist in 5 Unterkapitel gegliedert. Um den topografisch sehr kompakten Bereich leicht erarbeitbar zu machen, ist das zweite Kapitel das mit Abstand ausführlichste des Buches.Im (neuen) ersten Kapitel gib es eine Einführung in die Allgemeine Anatomie. Zum Nachschlagen ist diese Kapitel weniger geeignet, jedoch ist dies ein tolles Add-on für Studenten, die mit dem Buch anfangen die Anatomie zu lernen. Durch das Einführungskapitel muss man kein zweites Anatomiebuch zu Rate ziehen, wenn man zum Beispiel Dinge wie Muskelformen, Schnittebenen o.ä, nachgucken möchte.

Didaktik

Das Buch ersetzt sicherlich keinen normalen Atlas, ist aber für die Anatomie eine tolle Ergänzung. Gleichzeitig ist es nicht nur ein Lern-, sondern auch ein Nachschlagewerk. Ob für den fertigen Arzt, den Studenten vor dem Chirurgischen Teil im PJ oder für den regulären Student, ist dieses Buch sehr gut um sich einen (erneuten) Überblick über die anatomischen Gegebenheiten des Menschen zu verschaffen.

Der Vorteil der Fotografien ist klar: durch den sehr plastischen Eindruck kann man sich auch räumlich sehr gut in die Abbildungen reinfühlen, und so wird das Verständnis der Anatomie deutlich vereinfacht. Die „echten“ Abbildungen mit den vielfachen Beschriftungen sind eine gute Hilfe, um den Übergang von Schemazeichnungen aus dem herkömmlichen Atlas zur regulären Anatomie zu schaffen. Auch für den Präparierkurs ist ein solches Buch an der Seite eine deutlich größere Hilfe als ein normaler Atlas.

Preis/Leistung und Fazit

Die 90€ sind recht viel, jedoch auf lange Sicht eine lohnende Investition. Das Buch kann man bei gutem Umgang sicherlich ewig benutzen, und entweder erneut verkaufen oder, beim Wählen von chirurgischen Fächern, auch als Nachschlagewerk behalten für die Facharztausbildung o.ä. Vor dem Hintergrund, dass der Inhalt des Buches sehr korrekt und sicherlich nie „out-of-date“ sein wird, und mit dem Wissen, dass es nicht nur für ein Semester, sondern für die gesamte Studentenzeit und während der Tätigkeit als Arzt interessant und informativ bleibt, sind es sicherlich 90 gut investierte Euro.