Arzneimittel pocket 2011

Kategorien: Pharmakologie.

Titel: Arzneimittel pocket 2011 (16. Auflage)
Autor: A. Ruß
Verlag: Börm Bruckmeier Verlag GmbH
Preis: 12,95 EUR
Seitenzahl: 448
ISBN: 978-3898627184
Bewertung:

Inhalt

Im Arzneimittel pocket findet man über 1.250 Wirkstoffe inklusive Handelsnamen, Wirkmechanismen, Indikationen, Nebenwirkungen, Kontraindikationen und Dosierung. Aber auch Informationen zur extrarenalen Eliminationsfraktion eines Arzneimittels (Q0) und zur Dosisanpassung bei Nieren- (DANI) und Leberinsuffizienz (DALI).Der Unterschied zwischen ‚pocket‘ und ‚pocket plus‘ ist, dass letzeres zusätzlich einen Therapieteil mit aktuellen Therapieempfehlungen und -schemata für die verschiedenen Krankheitsbilder enthält.Die neue Ausgabe unterscheidet sich von den vorigen durch eine Gliederung der Antiepileptika nach Wirkmechanismen und es gibt weiterhin ein eigenes Pädiatrie-Kapitel (inklusive Kinderreanimation). Außerdem gibt es eine Liste der Neuzulassungen 2009/2010.

Didaktik

Zu jedem Thema werden erst die einzelnen Arzneimittel nach Wirkstoffgruppen aufgeführt.Der Aufbau ist sehr übersichtlich. Es gibt ein vollständiges Inhaltsverzeichnis und ein umfangreiches Sachverzeichnis. Durch den Index am Rand und viele Querverweise findet man schnell was man sucht.Natürlich handelt es sich beim Arzneimittel Pocket nicht um ein Pharmakologielehrbuch, sondern um ein Nachschlagewerk. Man braucht also Pharmakologiekenntnisse, um mit den Informationen etwas anfangen zu können.Geschrieben ist das Arzneimittel Pocket in Tabellenform, eher stichwortartig und in kleiner Schrift, was dem Verständnis und der Lesbarkeit aber nicht schadet.Außerdem gibt es einen Kalender und Platz für Notizen.

Preis/Leistung und Fazit

Für so ein kleines Buch scheinen 12,95€ relativ viel. Allerdings sind in diesem kleinen Buch trotzdem alle wichtigen Medikamente enthalten und schnell nachschlagbar.Die ganze Pocket Reihe ist für die Kitteltasche gemacht und das Arzneimittel Pocket ist davon ganz sicher das am meisten gebrauchte – sowohl bei Famulanten, als auch bei PJlern und Assistenzärzten.Während einer Famulatur ist das Arzneimittel Pocket zum schnelle Nachschlagen allein durch sein Format jedem anderen Buch überlegen und dazu ist es übersichtlich und ausführlich.Meiner Meinung nach ist es seinen Preis wert und ohne wirkliche Alternative.