BASICS Biologie

Kategorien: Biologie.

Titel: BASICS Biologie (1. Auflage)
Autor: Veronika Sonnleitner & Jürgen Rojacher
Verlag: Elsevier
Preis: 16,95 EUR
Seitenzahl: 145
ISBN: 3437423967
Bewertung:

Inhalt

Die “BASICS-Reihe” aus dem “Elsevier”-Verlag ist bereits von zahlreichen anderen Fächern bekannt und zeichnet sich vor allem durch das immergleiche dünne Format mit einer inhaltlichen Reduktion auf das Wesentliche aus. Dies ist auch im Falle der Biologie gegeben. Geschrieben von zwei Biologen mit der fachlichen Unterstützung zweier Fachärzte dürfen die Erwartungen groß sein. Die vermittelten Inhalte sind streng an den Anforderungen für Mediziner orientiert. Es finden sich drei theoretische Kapitel zur “Zellbiologie”, “Genetik” und zu “Grundlagen der Mikrobiologie und Ökologie”, an die ein “Praktischer Teil” anschließt, der im “Praktikum der Biologie” zu erlernende Methoden aufgreift. Hier besteht jedoch ein großes Manko, da nur wenige Methoden erwähnt werden und nur spärlich erläutert werden. Stattdessen gibt es dazu einige Fallbeispiele beziehungsweise Abhandlungen über die entsprechenden Untersuchungsgebiete.

Die theoretischen Teile mit jeweils zwischen 20 und 30 Seiten sind inhaltlich vorbildlich gestaltet. Sie zeichnet vor allem die Reduktion auf den Menschen betreffende Themen der Biologie, sowie die Konzentration auf die relevantesten Gebiete (Genetik, Zellbiologie und Parasiten) aus.

Für Klinikbezüge, die das Lernen für Vorkliniker interessanter gestalten, ist ebenfalls ausreichend gesorgt. Mittels “Klinikkästen”, die direkt nach dem Inhaltsverzeichnis zentral verzeichnet sind, werden diese überall eingebracht.

Schließlich sorgt ein Anhang mit Glossar und weiterführenden Links zu Internetseiten für ein leichteres und weiterführendes Lernen.

 

Didaktik

Didaktisch ist dieses Buch, entsprechend der gesammten BASICS-Reihe, vor allem in Sachen Übersichtlichkeit hervorstechend. Die vier großen Kapitel sind farblich voneinander getrennt. Jedem thematischen Lernabschnitt wird eine Doppelseite eingeräumt. Größere Komplexe werden auf 2 bis 3 Doppelseiten aufgeteilt. Jede Doppelseite endet mit einer kurzen Zusammenfassung in einem farblich hervorgehobenen Kasten und wird durch die oben bereits erwähnten Klinikkästen aufgelockert. Schemazeichnungen, Bilder (insbesondere im Bereich der Genetik) und Tabellen dienen dem einfacheren Erfassen komplizierterer und komplexerer Sachverhalte. Auf selbige Abbildungen wird im Text Bezug genommen und verwiesen. Die Texte zeichnen sich durch Kürze und sprachliche Kompaktheit aus, was zum Nachteil hat, dass sie einer Ansammlung von zu erlernenden Fachbegriffen gleichkommen. Allerdings bieten sie so den Vorteil, ein Thema schnell zu bewältigen, was sich bei der Wiederholung von Erlerntem bezahlt macht. Zudem sind sämtliche zu verinnerlichenden Begriffe fett unterlegt und die Textabschnitte dank gestaffelter Überschriften strukturiert zu erfassen.

 

Preis/Leistung und Fazit

Bei einem Preis von fast 20 € sollte man bei diesem Buch gründlich über die Anschaffung nachdenken. Vor allem wegen des komprimierten Inhalts und der parallelen Existenz des Faches Biologie in der Schule, weshalb man möglicherweise noch im Besitz eines Biologie-Lehrbuches ist, ist die Investition unsinnvoll. Lediglich für kurzfristige Prüfungsvorbereitungen, Leute mit Unmut gegenüber “Wälzern” und Sinn für klare und einfache Strukturierung, sowie die lockere Wiederholung erscheint mir das Buch sinnvoll. Für das doppelte des Preises bekommt man ein wesentliches Mehr an Inhalten und oft auch mindestens so übersichtliche (siehe Schulbücher) Exemplare.