BASICS Herzchirurgie

Kategorien: Chirurgie.

Titel: BASICS Herzchirurgie (1. Auflage)
Autor: Solf, Gansera
Verlag: Urban & Fischer
Preis: 19,99 EUR
Seitenzahl: 86
ISBN: 9783437427060
Bewertung:

Inhalt

Inhaltlich gliedert sich dieses sehr kurze Lehrbuch in drei Teile. Einen allgemeinen und einführenden Teil in das Basiswissen der Herzchirurgie und der Anamnese und Diagnostik, einen speziellen Teil der Herzchirurgie erworbener Pathologien und kongenitaler Pathologien und abschließenden vier Fallbeispielen.

Generell gilt für die Reihe der Basic-Bücher, dass sie schnell und umfassend fit für Prüfungen, Praktika und Famulaturen machen sollen. Dies trifft auch, auch wenn von Studenten geschrieben und Dozenten überarbeitet, auf dieses Exemplar zu.

Herzchirurgie als verhältnisweise junge Disziplin wird hier auf das notwendigste herunter gebrochen und soll unter anderem dadurch auch auf das Examen vorbereiten.

Didaktik

Gut gegliedert ist halb gewonnen.

Über Herzentwicklung und Anatomie-Basics hin zur Physiologie des Herzens ist in den ersten Abschnitten alles gut zusammengefasst und durch Diagramme und Abbildungen gestützt.

Hier sollte man damit rechnen, dass man nicht alles verstehen kann, wenn man sich ohne jegliches Vorwissen in dieses Thema einarbeiten will. Es folgt eine sehr gute Übersicht über die herzchirurgischen Instrumente mit Abbildung was für die Vorbereitung auf eine Famulatur im OP äußert hilfreich sein kann.

Der Überblick über Anamnese und Diagnostik ist soweit gut gelungen, sollte jedoch vielleicht lieber vertiefend in einem Buch für Innere Medizin nachgelesen werden, da Sachverhalte teils zu kurz und unverständlich dargestellt werden. Dies ist zwar vollkommen ausreichend für das Wiederholen, jedoch nicht um sich in der Thematik letztlich sicher fühlen zu können.

Der spezielle Teil beginnt mit der Einführung in die Koronare Herzkrankheit, welcher vielen erworbenen Pathologien zugrunde liegt und somit didaktisch ein sinnvoller Ansatz ist. Es folgen die Standard Operationen und deren Verfahren welche am Ende des jeweiligen Abschnittes noch einmal kurz zusammengefasst werden. Fotografien aus dem OP und Zeichnungen helfen beim verdeutlichen der Sachverhalte und sind sinnvoll ausgewählt.

Das Kapitel „Minimalinvasive Herzchirurgie“ empfinde ich, wenn auch interessant, als weniger sinnvoll, da es zwar einen netten und kurzen Überblick gewährleistet, jedoch untergeht was für ein weitreichendes Feld diese Art der Chirurgie ist.

Die klinischen Fälle sind gut aufgezogen. Eine kurze Fallbeschreibung leitet das Thema ein. Die Überschriften der Fälle sind auf Englisch, wovon man sich nicht irritieren lassen sollte. Anhand von einfachen Fragestellungen wird man durch die Diagnostik gelotst und landet schließlich bei der Therapieeinleitung und der angemessenen Operation. Die ausgewählten Fälle sind nicht alle auf Anhieb zu diagnostizieren, was sie für mich interessanter werden lässt. Gut gelungen.

Alles in allem lässt sich sagen, dass durch die stringente Gliederung der Unterkapitel in Ätiologie, Klinik, Diagnostik und Operationstechnik ein sinnvoller und guter Überblick über das weitreichende Feld der Herzchirurgie gegeben wird und es sich für das schriftliche Examen und die kleineren Wissenslücken sicherlich lohnt einen Blick in dieses Buch zu werfen.

Preis/Leistung und Fazit

Mit knapp 20€ kann man sich bei diesem Basic- Heft nicht beschweren. Es ist durch seine Größe und das taschenbuchartige Cover leicht zu transportieren und darauf ausgelegt es auch mal mit auf eine Zugfahrt oder ähnliches zu nehmen.

Wer sich für Herzchirurgie interessiert, sollte sich wahrscheinlich ein ausführlicheres Werk zulegen, da er bei diesem Exemplar zu kurz kommen wird.

Sieht man sich aber an, dass das Buch darauf ausgelegt ist wirklich nur die harten Fakten ins Gedächtnis zu rufen und das Studium dickerer Bücher zu vermeiden, ist es auf jeden Fall sinnvoll und hilfreich. Der Titel hält also was er verspricht, nicht mehr und auch nicht weniger.