BASICS Humangenetik

Kategorien: Humangenetik.

Titel: BASICS Humangenetik (2. Auflage)
Autor: Andreas Teufel
Verlag: Elsevier
Preis: 20,00 EUR
Seitenzahl: 100
ISBN: 9783437424779
Bewertung:

Inhalt

Eigentlich kommen die BASICS von Studierenden für Studenten. Der Autor dieser Reihe jedoch ist Prof. Teufel aus Regensburg (Internist). Das macht den Text im Allgemeinen sehr viel „richtiger“ (D.h. alle Erkrankungen sind sehr genau erklärt, das Vokabular ist mehr als einwandfrei aber auf hohem Nivea).Generell sicherlich eine Frage des Geschmacks – bei Humangenetik jedoch passend. Das nur 100 Seiten lange, aber auf DIN A4 (oder vergleichbar) gedrucktes Buch ist wie alle BASICS Bücher in einen Allgemeinen und einen Speziellen Teil gegliedert. Die drei Fallbeispiele zuletzt sind eher vernachlässigbar wenig.

 

Didaktik

Angenehm: Jeder neuer Abschnitt beginnt auch immer mit einer neuen Seite. Zwar lässt das viele weiße Flächen im Buch über, (Ein Luxus, für den man sicherlich auch bezahlen muss) aber es macht das Lernen sehr übersichtlich und angenehm. Der Satz „Ich mache noch die drei Seiten zu Ende“ heißt dementsprechend auch, dass man am Ende eines Kapitels steht und vernünftig abschließen kann.

Die zahlreichen Abbildungen sind übersichtlich, groß (!) und bunt.

Der Text ist Fließtext, und trotz der Kürze des Buches ist er angenehm zu lesen. Hier und da findet sich auch die eine oder andere Information, die nicht zwingend notwendig wäre, das Lesen aber deutlich interessanter und angenehmer macht. Dies trifft v.a. für den Allgemeinen Teil zu. Der Spezielle Teil mit der Vorstellung der Erkrankungen ist sehr auf den Punkt.

Preis/Leistung und Fazit

„Hübsches“ Buch. Schöne Aufmachung und extrem übersichtlich. Dank des Formats (DINA4) dünn und handlich. Ein paar Euro teurer als vielleicht vergleichbare Bücher (Last Minute z.B.) – was sicherlich auch der Aufmachung geschuldet ist. Wer Fließtext mag, und ein fieses Thema angenehm aufbereitet lernen möchte (und auch die Grundlagen nicht missen mag) – der ist mit der BASICS Reihe im Allgemeinen und diesem Exemplar im Besonderen gut bedient.

Für mich ein Plus, dass es ein Dozent mithilfe einer Studentin geschrieben hat. Meiner Meinung nach ist das der Qualität nur förderlich (wenn auch etwas unüblich bei BASICS).