BASICS Plastische und ästhetische Chirurgie

Kategorien: Sonstige.

Titel: BASICS Plastische und ästhetische Chirurgie (1. Auflage)
Autor: A. Bingöl
Verlag: Elsevier
Preis: 19,99 EUR
Seitenzahl: 86
ISBN: 9783437428067
Bewertung:

Inhalt

Das BASICS Buch für plastische und ästhetische Chirurgie umfasst insgesamt rund 80 Seiten, auf denen die wichtigsten Teilgebiete der plastischen und ästhetischen Chirurgie angeschnitten werden. Wer sich schon mal ernsthaft mit dem Fach beschäftigt hat, weiß, dass es weniger um das vergrößern von Brüsten und das Straffen von Oberschenkeln geht, als man vorerst vermutet hat. Wie der Name schon sagt: Es handelt sich zum Einen um das eher rekonstruktive Fach plastische Chirurgie und zum Anderem um die ästhetische Chirurgie, aber auch das Fach Handchirurgie hat eine wichtige Rolle und gehört zu diesem Fächerkomplex.

Didaktik

Wie alle BASICS Bücher, ist auch die erste Auflage der Reihe in einen Allgemeinen und einen speziellen Teil unterteilt. Am Ende des Heftes finden sich wieder Fallbeispiele, welche kurz gehalten, aber gut beschrieben sind.

Unterschiedliche Farbwahl für die verschiedenen Teile, gute Tabellen, übersichtliche Grafiken und Bilder, machen das Layout rund und vereinfachen das Arbeiten mit dem Buch.

Zum allgemeinen Teil zählen die Grundlagen und eine grobe Übersicht über die plastische Chirurgie und Wundheilung und deren Behandlung. Darauf folgen therapeutische Grundlagen, zu denen die plastisch – chirurgische Wundversorgung, wichtige mikrochirurgische Prinzipien und die „rekonstruktive Leiter“ von Mathes und Nahai, welche einen strukturierten Behandlungsweg vorgibt um Wunden, nach ihrer Komplexität unterteilt, zu behandeln.

Der spezielle Teil des Buches befasst sich mit der rekonstruktiven Chirurgie, welche Teile der Dermatochirurgie, Rekonstruktionen im Kopfbereich, der Nase und der Ohren, der unteren Extremität und des Rumpfes beinhaltet.

Der darauf folgende Themenkomplex befasst sich mit der Rekonstruktion von nervalen Schäden, Nervendekompressionssyndromen und Rekonstruktion bei Facialisparese.

Ein kleiner, aber wichtiger Teil, ist die darauf folgende Versorgung von pädiatrischen plastischen Patienten, anhand der Beispiele von Lippen – Kiefer – Gaumen – Spalten und Kraniosynostosen.

Einen größeren Komplex nimmt das Gebiet der Brustchirurgie ein. Einführend hierzu gibt es eine Doppelseite mit den Grundlagen der Brustchirurgie, darauf folgend Erkrankungen der Brust, wobei hier ein großer Teil durch das Mammakarzinom eingenommen wird.

Die Rekonstruktion der Brust ist in die Rekonstruktion mit körpereigenem Gewebe und der Mammaaugmentation durch Implantate unterteilt. Der Themenblock der Rekonstruktion mit körpereigenem Gewebe umfasst zwei Doppelseiten, auf denen die wichtigsten und gängigsten OP – Techniken erläutert werden. Hierzu zählen Latissimus – Dorsi – Lappen, TRAM – Lappen und die DIEP – Lappen Technik.

Auch bei der Rekonstruktion durch Implantate sind die wichtigsten Themen erwähnt. So zum Beispiel Befunde und Indikationen, Zugangswege und das Implantatlager.

Abschließend für das Kapitel Brust werden die Mastopexie und die Mammareduktionsplastik erklärt.

Das nächste Kapitel beschreibt klassische ästhetische Eingriffe: Abdominoplastik und Liposuktion, Hautrejuvenation, Facelift und Blapharoplastik, Nasen- und Ohren – Eingriffe und Haartransplantation.

Das Vorletzte Kapitel befasst sich mit den Themen der Handchirurgie, deren knöchernen und Sehnenverletzungen und anderen Weichteilschäden an Muskeln und endet mit der chirurgischen Behandlung von Sehenscheidenentzündungen.

Das letzte und mit kleinste Kapitel befasst sich mit der Verbrennungschirurgie.

Preis/Leistung und Fazit

Da das Fach plastische und ästhetische Chirurgie keinen Stellenwert im Curriculum einnimmt, ist das BASICS Buch eine schöne Möglichkeit sich einen informierenden Einblick über das Fach zu schaffen. Klar wird: es ist vielfältiger, als mancher glaubt.

Zwar sind einige Themen sehr kurz gefasst, dies entspricht jedoch vollkommen den Ansprüchen an ein BASICS Heft, nämlich einen schnellen und informierenden Überblick zu schaffen, ohne sich in Details zu verlieren. Für Interessierte absolut lohnenswert!