Basiswissen Immunologie

Kategorien: Immunologie.

Titel: Basiswissen Immunologie (7. Auflage)
Autor: Stefan H. E. Kaufmann
Verlag: Springer
Preis: 14,99 EUR
Seitenzahl: 133
ISBN: 9783642403248
Bewertung:

Inhalt

Das Lehrbuch „Basiswissen Immunologie“ von Stefan H. E. Kaufmann ist ein Auszug aus der 7. Auflage des Lehrwerks „Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie“ und ähnelt daher inhaltlich sehr seinem Ursprung. Laut Autor ist es für den Einstieg in die Immunologie gedacht. Dabei wird das Material allerdings auch tiefgründig erläutert, sodass es den Lehrstoff durchaus abzudecken vermag. Aufgebaut ist das Lehrbuch in elf Kapitel und ein Stichwortverzeichnis. Dabei dienen die ersten drei Kapitel der Klärung „immunologischer Grundbegriffe“ und der Vorstellung der „Zellen und Organe des Immunsystems“. Für den nächsten Block legt das Buch den Schwerpunkt auf die humorale Abwehr und das Komplementsystem. Im ausführlichen Kapitel „Antikörper und ihre Antigene“, sowie den Kapiteln „Komplement“ und „Antigen-Antikörper-Reaktion: Grundlagen serologischer Methoden“ (in dieser Reihenfolge) wird in aller notwendigen Ausführlichkeit der abseits der Zelle verlaufende Teil der Immunabwehr erklärt, sowie seine Nutzbarmachung in Forschung und Diagnostik. Es folgen Begriff und Funktion erklärende Kapitel zu „Haupthistokompatibilitätskomplexen“, „T-Zellen“ und „Phagozyten und antigenpräsentierenden Zellen“. Den Abschluss bilden das Kapitel „Immunpathologie“, das Störungen des zuvor dargestellten Immunsystems umfasst, sowie ein Kapitel über die erregerspezifische „Infektabwehr“. Der anfangs allgemeine und eher abkürzungsarme Inhalt wird später in den spezifischen Kapiteln durch die genaue Bezeichnung erweitert. Den dem Thema geschuldeten Abkürzungsfluten und Bezeichnungschaos versucht das Buch dadurch entgegenzuwirken – was ihm jedoch nur teilweise gelingt.

Didaktik

Der Autor bedient sich der herkömmlichen didaktisch sinnvollen Textaufwertungsmaßnahmen. Dazu werden Gliederungen mit farbigen Spiegelstrichen oder bunten Überschriften vom Rest des Textes abgehoben und wichtige Begriffe fett hervorgehoben. Das ist auch wichtig, denn ansonsten wirkt der Text, der in zwei Spalten geschrieben ist eher wie eine „wall of text“, die mit viel Informationen beeindrucken will. Positiv auffallend sind die kurzen Unterkapitel. Meist umfasst ein Unterkapitel eine viertel bis halbe Seite und hilft dabei den Überblick nicht zu verlieren. Die Sprache, der sich der Autor bedient, ist weder banal noch übermäßig kompliziert; der Inhalt lässt sich daher beim ersten Lesen gut erfassen. Ab und zu werden einige umfassendere Kapitel durch systematische Diagramme und andere Grafiken untermalt. Zusätzlich finden sich einige Tabellen im Lehrbuch, die allerdings mitunter sehr überladen wirken und eher abschrecken als informieren. Am Ende eines Kapitels findet sich jeweils eine der Kapitellänge entsprechend ausführliche, gelbunterlegte Zusammenfassung, die den Anspruch hat, wirklich nur das Wichtigste aus dem Kapitel noch einmal aufzuführen.

Preis/Leistung und Fazit

Natürlich sind 14,99 € für ein Lehrbuch, das inhaltlich häufig deutlich über die Prüfungsvorbereitung hinausgeht auf den ersten Blick ein Schnäppchen. Dazu ist es aufgrund seiner Größe handlich und für die geeignet, die gerne einmal unterwegs lernen. Didaktisch vertraut das Buch auf altbewährte Methoden und versucht sich nicht an anderen neuen Konzepten. Allerdings stellt sich die Frage, ob sich die Anschaffung eines Lehrbuches, das ein einfacher Auszug aus einem bestehenden, die ganze Mikrobiologie umfassenden Gesamtwerk, wirklich notwendig ist. Eventuell hat man für die anderen Teilbereiche der Mikrobiologie schon in ein Lehrbuch investiert, das ebenfalls die Immunologie abdeckt. Ich denke, dass das Lehrbuch wirklich dann zu empfehlen ist, wenn entweder das eigene Lehrbuch die Immunologie nicht zufriedenstellend darstellt oder man spezifisch ein knappes aber inhaltlich solides Lehrbuch für den Einstieg in die Immunologie sucht.