Basiswissen Pädiatrie

Kategorien: Pädiatrie.

Titel: Basiswissen Pädiatrie (1.. Auflage)
Autor: Kröner & Koletzko
Verlag: Springer
Preis: 29.95 EUR
Seitenzahl: 448
ISBN: 3540754571
Bewertung:

Inhalt

Das Buch „Basiswissen Pädiatrie“ behandelt wie der Name schon sagt das Fach der Kinderheilkunde und fängt dabei wirklich bei null an.

Das Buch deckt alle Teilbereiche ab, zunächst wird auf Entwicklung im Kindesalter und entsprechende Störungen eingegangen, danach folgen angeborene Erkankungen und Erkrankungen einzelner Organe in einzelnen Kapiteln.

Die Kapitel bieten meist einen kurzen, allgemeinen Einführungsteil, der die Physiologie wiederholt und dabei insbesondere auf Eigenarten im Kindesalter eingeht.Danach folgt dann die Darlegung der einzelnen Krankheiten und Störungen nach dem typischen Muster (Definition, Epidemiologie, Pathogenese etc.). Hierbei werden die Krankheiten ausreichend umfangreich geschildert. Positiv hervorzuheben ist dabei, dass es meistens ganze Sätze zu lesen gibt, anstelle der sonst üblichen Stichpunktsammlung.Inhaltlich ist allerdings auch darauf hinzuweisen, dass gerade die klinisch relevanten angaben zu Diagnostik und Therapie oft zu vage sind. Da muss man dann schonmal mal mit einem einzeiligen „Enzymtherapie.“ vorlieb nehmen. In der Klinik wäre mir das wenig hilfreich…

Nun behauptet das Buch allerdings schon im Titel ein „Basiswissen“ vermitteln zu wollen und das umfasst es allemal.

Didaktik

Die Einteilung des Buches scheint mir sinnig und auch die einzelnen Kapitel sind gut geglieder und gestaltet.Jedes Kapitel bekommt seine eigene Farbe und der Inhalt wird neben dem Text durch zahlreiche Bilder und Tabellen vermittelt. Die Fotos sind dabei gut ausgewählt und von ordentlicher Qualität, so dass man sich im wahrsten Sinne des Wortes ein gutes Bild der meisten Erkrankungen machen kann.Neben den Fotos ist auch auffällig, dass es einige großformatige Fließschemata gibt, die gut gelungen sind und gerade in komplexen Feldern wie der Nephrologie das Verstehen wirklich erleichtern können.Im Text sind außerdem wichtige Inhalte grün und „Stolperfallen“ rot gekennzeichnet, so dass man beim Lesen weiß, wann es besonders gut aufzupassen gilt.Die Beiträge selbst lesen sich recht flüssig, allerdings hätte es für meinen Geschmack noch etwas mehr Text und etwas weniger Stickpunkte sein können. Das Buch geht hier schon in die richtige Richtung, aber ein paar Seiten mehr für ein paar mehr ausformulierte Sätze wäre es mir persönlich schon wert gewesen.

Preis/Leistung und Fazit

Insgesamt bietet das Buch für meine Bedürfnisse ein ansprechendes Paket.

Es wird schon auf dem Klappentext betont, dass es eher um das sinngerechte Vermitteln von Inhalte geht als das reine Pauken. Diesen Eindruck kann ich selbst nur bestätigen. Wichtige Zusammenhänge werden deutlich erklärt und hervorgehoben.Der Preis des Buches ist mit 30 Euro auch ziemlich in Ordnung. Gerade die großen Wälzer, aus denen man sich vielleicht letzten Endes nicht mehr merkt als beim ersten Durchgang durch dieses Buch kosten ungleich viel mehr.

Gleichzeitig sei aber noch einmal darauf hingewiesen, dass natürlich so ein Buch auch an Inhalt sparen muss. Wie oben schon erwähnt, reichen insbesondere die Angaben zur Therapie für die Klinik sicher nicht aus. Als angehende/r Pädiater/in sollte man aber vielleicht von alleine in einer anderen Preisklasse schauen…