Bevölkerungsschutz – Notfallversorge und Krisenmanagement in Theorie und Praxis

Kategorien: Notfallmedizin.

Titel: Bevölkerungsschutz – Notfallversorge und Krisenmanagement in Theorie und Praxis (1. Auflage)
Autor: Harald Karutz, Wolfram Geier, Thomas Mitschke
Verlag: Springer
Link zur Verlagswebsite
Preis: 59,99 EUR
Seitenzahl: 357
ISBN: 9783662446348
Bewertung:

Inhalt

Bevölkerungsschutz – Was ist das eigentlich? Auf diese Frage möchte das Lehrbuch aus dem Springer Verlag Antwort geben. Und schnell wird deutlich: Hinter dem Begriff verbirgt sich ein hoch komplexes und sehr interdisziplinäres Thema. Dementsprechend weit ist auch die Zielgruppe des Buches: Operative Einsatzkräfte wie Polizeibeamte oder eben auch Rettungssanitäter oder Notärzte sollen ebenso angesprochen werden wie Mitarbeiter und Experten aus dem Gebiet der Verwaltung, Risikoeinschätzung oder der Rechtsprechung. Schaut man sich den weiten Personenkreis an, wird schnell klar, dass es sich hierbei nicht um ein Lehrbuch mit medizinischen Schwerpunkt handelt.Dafür wird dem Leser ein sehr gründlicher und wissenschaftlich fundierter Überblick über Theorie und Praxis des Bevölkerungsschutzes gegeben. Nach einer Einführung mit ausführlichen Begriffsklärungen, geschichtlichen Hintergründen und aktueller Übersicht über bestehende Strukturen geht es im weiteren Verlauf des Buches um die Frage, wie Forschung und Erkenntnisgewinn im Bereich des Bevölkerungsschutzes möglich ist. In einem weiteren Kapitel geht es um organisatorischen Fragen und die bestehenden Strukturen und Zuständigkeiten werden genau erläutert. Im letzten Teil des Buches geht es dann um das konkrete Vorgehen im Bevölkerungsschutz und auch hier wird deutlich, welch weites Feld hier behandelt wird: psychosoziales und medizinischen Krisenmanagement wird ebenso behandelt wie ethische Fragen oder Präventionsmöglichkeiten von Katastrophen. Ein letztes Kapitel widmet sich schließlich Fragen des Wiederaufbaus aus politischer, organisatorischer, technischer und gesellschaftlicher Perspektive.

Didaktik

Insgesamt ein übersichtlich gegliedertes Buch mit praktischem Layout. Sehr viele einzelne Kapitel mit zahlreichen Unterkapiteln erlauben dem Leser, schnell für ihn relevante und interessante Themen zu finden. Der Fließtext wird zudem durch anschauliche Grafiken, einigen Bildern und Infokästen mit vertiefenden Informationen oder Fallbeispielen ergänzt. Insgesamt wird ein sehr umfassender Überblick über die Thematik gegeben. Die einzelnen  Kapitel steigen dann aber zum Teil sehr tief in die Thematik ein, was für den Fachfremden manchmal abschreckend wirken mag. Wer sich darauf aber einlässt, erhält wissenschaftlich fundierte und differenzierte Informationen und Einschätzungen.Die auf dem Cover angekündigten online-Extras sind dagegen eher enttäuschend. Sie enthalten lediglich eine Liste mit Internetadressen und Ansprechpartnern sowie eine Abbildung, die sich auch genauso im Buch befindet.

Preis/Leistung und Fazit

Dieses Buch ist sicherlich kein Standardwerk, was jeder Medizinstudent in seinem Bücherregal stehen haben sollte. Die Thematik ist wirklich sehr speziell und wird die wenigsten in ihrem späteren Berufsalltag beschäftigen. Wer sich aber für Fragen des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes interessiert und sich intensiver mit der Thematik auseinandersetzen möchte, für den ist dieses Buch genau das richtige. Wer allerdings nur einen ersten Eindruck von dem Themengebiet gewinnen möchte, ist das Buch mit 59,99€ wahrscheinlich zu teuer. Dem Leser muss bewusst sein, dass der Fokus des Buches eindeutig nicht auf medizinischen Fragestellungen liegt und Medizinstudenten nicht die primäre Zielgruppe des Lehrbuches sind.