Biologie für Mediziner

Kategorien: Biologie.

Titel: Biologie für Mediziner (12. Auflage)
Autor: Werner Buselmaier
Verlag: Springer
Preis: 26,95 EUR
Seitenzahl: 366
ISBN: 9783642271748
Bewertung:

Inhalt

Das Buch gliedert sich in drei große Kapitel. Auf den ersten 80 Seiten wir das Thema Zytologie erläutert. Angefangen beim Aufbau einer Zelle geht es dann um Kommunikation zwischen Zellen und die verschiedenen Arten der Zellteilung (Mitose und Meiose). Das nächste große Kapitel (160 Seiten) beschäftigt sich mit der Humangenetik. Die Organisation von DNA, die Transkription und Translation werden anhand von Zeichnungen ausführlich erklärt. Danach werden noch Vererbung, Mutationen und Grundlagen der Gentechnik thematisiert. Auch kleinere Themen wie Entwicklungs- und Populationsgenetik werden behandelt. Im dritten Kapitel geht es auf 76 Seiten um Mikrobiologie, Ökologie und Evolution, wobei der Schwerpunkt auf dem Bau und der Genetik von Bakterien, Pilzen, Viren und Prionen liegt.

Didaktik

Das Buch ist gut strukturiert. Vor jedem Kapitel gibt es noch einmal ein Inhaltsverzeichnis der Unterthemen, so dass man schnell die Informationen findet, die man sucht. Falls Wörter unklar sind, kann man sie im Glossar am Ende des Buches nachschlagen. Die Texte sind verständlich formuliert und werden durch viele Zeichnungen und Abbildungen von Mikroskopaufnahmen noch ergänzt. Am Anfang jedes Themenabschnitts steht eine kurze Einleitung. Wichtige Inhalte werden häufig tabellarisch dargestellt und am Ende des Kapitels noch einmal stichpunktartig zusammengefasst. Schlüsselwörter sind hierbei fett gedruckt, so dass man sehr schnell einen Überblick bekommt, was man aus diesem Kapitel behalten sollte. Zur Vertiefung gibt es an vielen Stellen Hintergrundinformationen wie z.B. Ausschnitte aus wissenschaftlichen Publikationen oder Patientenbeispiele mit Fotos.

Preis/Leistung und Fazit

Um einen gutes Grundverständnis der Biologie zu erlangen, ist das Buch gut geeignet. Inhalte werden übersichtlich und verständlich erklärt, so dass man auch ohne biologische Vorkenntnisse gut folgen kann. Jedoch fehlt an einigen Stellen etwas Detailwissen. So werden bei den Zellkontakten beispielsweise nicht die verschiedenen Moleküle (z.B. Cadherine) erwähnt, die für die Biologieklausur im ersten Semester relevant sind. Bei Thema Ökologie stellt sich auch die Frage nach der Relevanz. Die Funktionsweise einer Kläranlage ist für das Medizinstudium nicht wirklich von großer Bedeutung. Das Kapitel zum Thema Evolution ist jedoch unter medizinischen Gesichtspunkten sehr interessant, da hier auf häufige Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes mellitus eingegangen wird, die auftreten, weil sich unser Körper noch nicht an heutige Lebensumstände angepasst hat. Das Preis/ Leistungsverhältnis ist alles in allem gut, auch wenn man bei einigen Themen vielleicht noch ein weiteres Lehrbuch zu Rate ziehen muss.