Checkliste Neurologie

Kategorien: Neurologie.

Titel: Checkliste Neurologie (6. Auflage)
Autor: Holger Grehl, Frank Reinhardt
Verlag: Thieme
Link zur Verlagswebsite
Preis: 49,99 EUR
Seitenzahl: 805
ISBN: 9783131262769
Bewertung:

Inhalt

Die „Checkliste Neurologie“ beschreibt sich mit seinem eigenen Namen am besten. Das Buch im handgroßen Format ist bei Thieme erschienen und ist in 4 Große Bereiche eingeteilt, jeweils übersichtlich durch Farben gekennzeichnet.

Der erste „graue Abschnitt“ beschäftigt sich dabei mit diagnostischen Mitteln und Therapieprinzipien der Neurologie. Dabei sind jeweils Indikationen, Durchführung und Auswertung übersichtlich dargestellt.

Im „grünen Teil“ werden Leitsyndrome und -symptome dargestellt, wobei Tabellen und ein paar Schemazeichnungen dem Kapitel Struktur geben.

Anschließend ist der „blaue Teil“ der längste und erläutert verschiedene neurologische Krankheitsbilder, jeweils sinnvoll untergliedert in Grundlagen, Differentialdiagnosen, sinnvolle Diagnostik mit einigen radiologischen Bildern und die entsprechenden aktuellen Therapieempfehlungen.

Als letztes von vier Teilen geht es in dem „roten Teil“ um das Wichtigeste zur neurologische Intensivmedizin. Praktischerweise finden sich außerdem in der Innenseite der Buchdeckel detaillierte Übersichten der Dermatome, klinisch wichtigen Muskelreflexe, sowie eine Tabelle zur Pareseprüfung (Funktion, Hauptmuskel, Wurzel, Nerv).

Didaktik

Das Buch richtet sich an den klinischen Alltag und passt perfekt in jede Kitteltasche. Gerade die Übersichtlichkeit ist Stärke dieses Buchs. Es stellt prägnant alle relevanten Themen im Fachbereich der Neurologie zusammen und eignet sich aus meiner Sicht auch hervorragend als übersichtliches Nachschlagewerk parallel zur Vorlesung im Studium. Da sich die Inhalte des Buches vor allem an klinischen Bildern orientieren, lohnt sich dieses Buch vor allem, wenn man Interesse hat auch in der Klinik im Bereich Neurologie tätig zu sein. Für die reine Examensvorbereitung gibt es mitunter andere Bücher, die systematischer und gezielter auf die Prüfung zugeschnitten sind.

Preis/Leistung und Fazit

In Zeiten von schnellem Nachschlagen in Internet und Apps erscheint mir der Preis zunächst etwas hoch. Dennoch ist dieser vielleicht durch den Nutzen des Buches im Klinischen Alltag durch die Übersichtlichkeit und das kompakte Format gerechtfertigt.

Noch eine zusätzliche Info: Wie bei vielen anderen Bücher kann man auch dies Online bei „eRef“ finden, was für Tabletnutzer im Alltag hilfreich sein könnte !

Abschließend: Gerade für Leser, die keine seitenlangen Erklärungen mögen, sondern alles Kompakt in der Hand haben wollen, ist dieses Buch sehr gut geeignet. – sprich: für den Assistentzarzt in der Neuro ein absolutes Muss!