Checkliste Neurologie

Kategorien: Neurologie.

Titel: Checkliste Neurologie (5. Auflage)
Autor: H. Grehl, F. Reihardt
Verlag: Thieme
Preis: 44,99 EUR
Seitenzahl: 800
ISBN: 9783131262752
Bewertung:

Inhalt

Die Checkliste Neurologie deckt das komplexe Fach Neurologie vor allem praxisbezogen gut ab. In gewohnter und bewährter Art der Checklistenreihe ist der Inhalt deutlich und farblich abgeteilt.Der graue Anfangsteil zur Diagnostik und allgemeinen Therapieprinzipien deckt die alltägliche Prozeduren und handwerkliche Herausforderungen der Arbeit im Fachgebiert umfassend ab. Ohne zu sehr auf Details einzelner Krankheitsbilder oder deren Therapie einzugehen wird hier zuerst das universelle Handwerk dargestellt – auch ideal zum nachschlagen.Im folgenden, grün markierten Teil werden Leitsymptome abgehandelt.Dieser Aufbau nach typischen Symptomen und oft zusammen auftretenden Symptomkomplexen bzw. Syndromen entspricht (im Gegensatz zu vielen Fachbüchern im Studium) besser dem klinischen Alltag und der Herausforderung, anhand der ersten Symptome bei Vorstellung des Patienten eine Richtung für Diagnostik und Therapie zu finden.Es folgt ein umfangreicher blauer Teil mit eigentlichen Krankheitsbildern der Neurologie. Umfangreich aber dennoch kompakt geschrieben entspricht dieser Teil am ehesten dem gewohnten Stil aus anderen Lehrbüchern mit Pathogenese, Symptomatik, Diagnostik, Therapie usw. Im Gegensatz zu größeren Lehrbüchern entsteht hier jedoch das Gefühl wirklich eine sinnvolle und kompakte Essenz für den klinischen Alltag in der Kitteltasche zu haben, ohne auf wirklich wichtiges verzichten zu müssen.Der letzte rote Teil widmet sich der neurologischen Intensivmedizin.Gerade für Anfänger ist die intensivmedizinische Behandlung von Patienten immer eine große Hürde und die komplexen Abläufe auf der Intensivstation anfangs überwältigend.Dabei hilft dieser separate Absatz. Anstatt die Intensivmedizinische Behandlung „nur“ im Kapitel zu den Krankheitsbildern bei deren Therapie abzuhandeln werden hier dezidiert die Maßnahmen bei akut kritisch kranken neurologischen Patienten behandelt.

Didaktik

Die oben beschriebene Aufteilung erscheint einem sowohl zu Anfang des Berufslebens als auch im Verlauf beim Nachschlagen von Details als überaus sinnvoll.Entgegen der klassischen Abhandlung von Krankheitsbildern wurde hier das Buch nach der Alltagsrealität von Medizinern aufgebaut.Im gesamten Buch werden, wie von der Checkliste-Reihe von Thieme gewohnt, immer wieder Abbildungen (s/w) und Schemazeichnungen (zweifarbig) verwendet.Auch zahlreiche übersichtliche Tabellen zu Scores, Einteilungen usw. erleichtern die Lektüre. Im Einband findet sich eine anatomische Tafel mit Dermatomen usw.

Preis/Leistung und Fazit

Der Preis erscheint angesichts der Fülle an Informationen und vor allen der guten Gliederung als absolut gerechtfertigt. Das Buch eignet sich einerseits wirklich für die Kitteltasche in Famulatur, PJ oder den ersten Assistenzjahren.Andererseits ist es hiermit auch super möglich die neurologischen Semester zu überstehen, auch wenn hier weniger der Praxis gefragt ist.Insgesamt eine kompaktes und umfassendes Taschenlehrbuch im praktischen Format.