Chemie verstehen – Allgemeine Chemie

Kategorien: Chemie.

Titel: Chemie verstehen – Allgemeine Chemie (5. Auflage)
Autor: Edgar Wawra, Helmut Dolznig, Ernst Müller
Verlag: UTB
Preis: 19,90 EUR
Seitenzahl: 281
ISBN: 9783825282059
Bewertung:

Inhalt

Das Buch „Chemie verstehen“ von Wawra, Dolznig und Müller umfasst das Themengebiet der allgemeinen Chemie. Es umfasst 281 Seiten und ist in 9 Kapitel gegliedert. Die Themen, die in diesen 9 Kapiteln behandelt werden sind 1. Aufbau der Materie, 2. Chemische Bindungen, 3. Grundlagen der Stöchiometrie, 4. Chemische Kinetik, 5. Thermodynamik, 6. Zustandsformen der Materie, 7. Elektrolyte, 8. Oxidation und Reduktion und 9. Elektrochemie.

Am Ende eines jeden Kapitels befinden sich Übungsfragen zum vorhergehenden Kapitel.

Wie man schon am Untertitel „Allgemeine Chemie“ erkennen kann, beinhaltet dieses Buch lediglich die Lehrinhalte der anorganischen Chemie, die organische Chemie entfällt komplett.

 

Didaktik

Dieses Buch stellt an sich den Anspruch die Grundlagen der Chemie, die für Naturwissenschaftliche Studiengänge gebraucht oder auch oft vorausgesetzt wird möglichst einfach und nachvollziehbar zu erklären. In der Einleitung heißt es dazu: „Es ist ein unnötiges Buch, denn nahezu alles, was hier steht, ist sowieso Teil des Lehrplans höherer Schulen. Jeder von Ihnen, der es bis zur Hochschule geschafft hat, müsste das meiste davon eigentlich schon wissen.“

Und ganz Unrecht haben die Autoren damit nicht. Der Stoff ist wirklich auf die Grundlagen beschränkt. Einiges von dem, was im Medizinstudium an chemischen Wissen verlangt wird, ist in diesem Buch schlichtweg nicht enthalten. So entfällt zum Beispiel komplett das Orbitalmodell beim Aufbau der Materie, es wird sich auf das Bohr’sche Modell beschränkt. Dies zum Beispiel widerspricht ein wenig dem Anspruch, den das Buch hat: „Der vorliegende Text soll das, was sie bis jetzt an Chemie noch nicht verstanden haben (…) in voller Ausführlichkeit erklären“.

In vielen anderen Punkten gelingt dies aber recht gut. Die Texte sind sehr verständlich und ausführlich geschrieben. Außerdem gibt es für viele Gegebenheiten recht anschauliche Beispiel aus dem Alltag, die dem Leser das Verständnis erleichtern soll. Die wichtigsten Formeln sind stark abgehoben vom Rest, so dass man sie auch beim kurzen Überfliegen schnell wiederfinden kann, falls nötig.

Allerdings ist der erste optische Eindruck nicht vollständig gelungen. Es fehlen zum Teil Bilder, um den doch sehr textlastigen Gesamteindruck etwas aufzulockern, und das komplette Buch ist in schwarz-weiß gehalten. Zunächst wirkt es also nicht besonders anschaulich oder ansprechend. Dieser erste Eindruck legt sich allerdings zum Teil wieder, da die Anschaulichkeit nicht durch die Optik sondern eher durch die ausführlichen Beschreibungen und Vergleiche erbracht wird.

Die Übungsfragen am Ende jedes Kapitels sind praktisch, und helfen, das Gelesene noch einmal aufzuarbeiten. Die Lösungen am Ende des Buches sind verständlich und beinhalten zum Teil nicht nur die rechnerischen Lösungen, sondern auch noch zusätzliche Erklärungen.

 

Preis/Leistung und Fazit

Einen vernünftigen Tip zu geben, ob dieses Buch für einen Medizinstudenten sinnvoll ist oder nicht, ist nicht ganz einfach. Wenn man ein relativ gutes Verständnis für das Fach mitbringt, ist man vermutlich von diesem Buch unterfordert und empfindet es an vielen Stellen zu ausführlich und zu unvollständig, da wie gesagt einige Inhalte fehlen, und nur die Basics vermittelt werden. Außerdem könnte es nie als alleiniges Lehrbuch genutzt werden, da wie oben bereits beschrieben die komplette organische Chemie fehlt, ein zweites Lehrbuch wäre also von Nöten. Wenn man allerdings keine Kenntnisse in Chemie vorweisen kann, und die Grundlagen aus der Schule schon sehr weit weg sind, ist dieses Buch durchaus eine Alternative, da es gut lesbar, recht systematisch, kleinschrittig und sehr anschaulich geschrieben ist. Allerdings ist aufgrund der zum Teil fehlenden relevanten Inhalte deutlich, dass dies kein speziell aufs Medizinstudium zugeschnittenes Buch ist.

Für 19,90 € ist es eines der günstigeren Lehrbücher, und seinen Preis, wenn man es braucht auch auf jeden Fall wert. Man sollte sich allerdings schon überlegen, ob man nicht vielleicht auf ein ausführlicheres und besser auf die Bedürfnisse eines Medizinstudenten zugeschnittenes, vollständiges Lehrbuch zurück greifen soll. Wenn einem diese zu kompliziert und komprimiert sind, ist „Chemie verstehen“ allerdings eine sehr gelungene Alternative!