Der Körper des Menschen – Einführung in Bau und Funktion

Kategorien: Anatomie.

Titel: Der Körper des Menschen – Einführung in Bau und Funktion (16. Auflage)
Autor: Adolf Faller, Michael Schünke u.a
Verlag: Thieme
Preis: 29,99 EUR
Seitenzahl: 750
ISBN: 9783133297165
Bewertung:

Inhalt

Dieses Buch macht sich zum Ziel, den Aufbau des menschlichen Körpers zusammenzufassen. Dabei fängt es an bei der Biologie der Zelle, weiter geht es mit Genetik und Evolution und verscheidenen Gewebetypen. Danach wird Systematisch der Körper abgearbeitet: Der Bewegungsapparat (aktiv wie passiv), das Herz und Gefäßsystem, das Atmungssystem, Blut, Immunsystem und lymphatische Organe. Weiter geht es mit dem Verdauungssystem, Nieren und ableitenden Harnwegen, Den Geschlechtsorganen (selbstredend weiblich wie männlich), zentrales und peripheres Nervensystem, das vegetative Nervensystem, die Sinnesorgane und als letztes noch die Haut und Hautanhangsgebilde. Zusätzlich zu diesem umfangreichen Stoff gibt es noch 4 je Doppelseitig bedruckte (also eigentlich 8) Poster in ca. 3xDinA 4 Format dazu, die einzelne Strukturen des menschlichen Körpers nochmals genauer aufzeigen: Arterien und Venen, ventrale und dorsale Muskulatur, ZNS und PNS und das menschliche Skelett von dorsal und von ventral. Diese werden zusammengefaltet in kleinen Plastiktaschen je zu zweit auf der ersten und letzten Seite mitgeliefert.

Didaktik

Wie der Titel schon sagt, handelt es sich tatsächlich um eine EINFÜHRUNG in den menschlichen Körper. Warum das? Zwar sind alle Themen vertreten die auch im Anatomiekurs behandelt werden, allerdings nur sehr oberflächlich. So ist zum Beispiel der gesamte Bewegungsapparat (Knochen, Bänder, Gelenke und Muskulatur) auf gerade mal 90 Seiten zusammengefasst. Dies ist, wie jeder Mediziner weiß, viel zu wenig um dieses umfangreiche Thema auch nur annähernd abzudecken. Ebenso verhält es sich mit den anderen Themen, alle werden behandelt, allerdings zu oberflächlich um wirklich von medizinischem Wert zu sein. Wirklich positiv ist zu erwähnen, dass wirklich viele, schöne und auch farbige Bilder die Themen illustrieren. Auch die Poster sind sehr nützlich, um sich noch einmal einen groben Überblick über den menschlichen Körper zu verschaffen, allerdings auch tatsächlich nur einen groben, denn viele Strukturen fehlen oder sind schlichtweg nicht benannt. Gut gemacht sind viele pinke Kästchen, in denen Schlagwörter nochmals kurz erklärt werden (z.B. was ist ein Mitochondrium, was ist der Unterschied zwischen innerer und äußerer Atmung, was ist das thorakolumbale System?).

Preis/Leistung und Fazit

Dieses Buch ist durchaus etwas für interessierte Laien oder als Kompaktwerk zum Nachschlagen bereits erlernten Wissens geeignet, nicht jedoch um damit tatsächlich aktiv zu lernen. Die Themen werden viel zu oberflächlich behandelt. Wirklich schön gemacht sind die Poster, mit denen man sich jeden Tag aufs neue anatomische Strukturen grob einprägen kann, um sie anschließend fein mit Fachliteratur (einem Anatomieatlas) zu erlernen. Vom Preis her ist das Buch nicht zu teuer, ich persönlich würde es mir allerdings nicht zulegen, vor allem nicht um damit zu lernen. Zum „schmökern“ ist es dagegen ideal, auch wer schön illustrierte Poster für sein Zimmer sucht kommt voll auf seine Kosten.