Die 50 wichtigsten Fälle Innere Medizin

Kategorien: Innere Medizin.

Titel: Die 50 wichtigsten Fälle Innere Medizin (1. Auflage)
Autor: Pottgießer, Ophoven
Verlag: Urban&Fischer
Preis: 20,95 EUR
Seitenzahl: 200
ISBN: 9783437426513
Bewertung:

Inhalt

Das Buch beinhaltet 50 Fallvorstellungen, pro Fall sind es ca. 5 Seiten, insgesamt hat das Buch 200 Seiten. Jeder Fall beginnt mit Anamnese und Untersuchungsbefunden, nach der Vorstellung sind mehrere Fragen vorgeben, die man sich selber überlegen soll und die dann auf den folgenden Seiten beantwortet werden. Die Fragen sind aufgeteilt nach Verdachtsdiagnosen, anzuordnenden Untersuchungen bzw weiteres Vorgehen, Ursachen und Pathogenese und Therapie. Die Fragen werden beantwortet, zum Teil mit Angabe von möglichen Untersuchungsergebnissen und Erklärungen, danach folgt noch einmal eine Gesamtübersicht über den Fall.Die Fälle sind durcheinander, im Inhaltsverzeichnis aber nach Organsystemen sortiert, so dass man sich die Fälle raussuchen kann.

Didaktik

Das Buch eignet sich gut zum Lernen, nachdem man mit einem „normalen“ Innere Lehrbuch (z. B. Herold) bereits die Krankheitsbilder gelernt hat, durch die fallbezogene Darstellung kann man einzelne Krankheiten gut wiederholen. Die fallbezogene DArstellung ist gut gemacht, man überlegt wirklich, wie man mit dem Patienten nun weiter verfahren soll und wie man am besten therapiert. Durch die Bildbefunde und Laborergebnisse wird das Ganze aufgelockert und man lernt mal auf andere Weise. Die Fragestellungen sind farblich markiert, so dass man auch nur einzeln beantworten kann. Die Erklärungen sind gut, allerdings zum Teil etwas verkürzt,  es geht nicht ohne ein anderes Lehrbuch dazu! Zwischendrin gibt es immer wieder Merksätze und Tabellen, die IMPP Wichtiges hervorheben. Das Buch ist übersichtlich und im Inhaltsverzeichnis gut geordnet.Insgesamt didaktisch gut, manchmal etwas zu verkürzt dargestellt.

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch kostet bei Amazon 20,95 Euro, was meiner Ansicht nach angemessen ist, man kann schon gut damit lernen und bekommt einige wichtige Krankheitsbilder gut dargestellt. Ob es nun wirklich die wichtigsten 50 sind, sei dahingestellt. Am besten eignet sich das Buch, wenn man vorher schon normal gelernt hat und noch mal wiederholen möchte. Dann finde ich es sehr abwechslungsreich und lohnenswert. Da die Fälle recht kurz auf ca 5 Seiten dargestellt sind, sollte man aufpassen, dass keine Informationen fehlen und im Zweifel noch mal ein anderes Buch zu Rate ziehen.Ich kann das Buch zum Wiederholen einzelner Fälle gut empfehlen, zum Erstlernen ist es nicht geeignet.