Duale Reihe Anamnese und klinische Untersuchung

Kategorien: Clinical Skills.

Titel: Duale Reihe Anamnese und klinische Untersuchung (6. Auflage)
Autor: Hermann S. Füeßl, Martin Middeke
Verlag: Thieme
Preis: 49,99 EUR
Seitenzahl: 549
ISBN: 9783132415720
Bewertung:

Inhalt

Die Duale Reihe Anamnese und Klinische Untersuchung erklärt es sich zum Ziel, Studierenden eine umfassende Einführung in die Erlernung des direkten Arzt-Patienten-Kontakts zu geben und die Vorteile der klassischen körperlichen Untersuchung mit all ihren Möglichkeiten besonders im Rahmen der immer höher technisierten Medizin zu betonen. Besonders Wert gelegt wird hierbei auf die Anamnese in all ihren Feinheiten und erdenklichen Problemfällen. Neben einer Darstellung der Allgemeinsymptomatik, einem kleinen epidemiologischen Exkurs und den Grundlagen der körperlichen Untersuchung und Befundung ist vielseitiges Blickdiagnosen-Kapitel mit einschlägigen Bildern und Fallbeschreibungen im ersten Teil des Buches inbegriffen. Hier sind unter anderem aufgrund des großen Anklangs im Vergleich zur Vorauflage noch einige Fälle ergänzt worden. Gut 80% des Buches machen organ- und regionsspezifische Untersuchungen aus, in denen aufs Genaueste und unterstützt mit zahlreichen Bildern, online-Tonaufnahmen und neuerdings auch Videos Untersuchungstechniken und mögliche Diagnosen dargestellt werden. Ob Sodbrennen oder Juckreiz, Jugularvenendruck oder neurologische Untersuchung, man wird in jedem Falle fündig. Das Buch ist auch in der eRef enthalten, man kann es also gut mit der Campus-Lizenz abrufen.

Didaktik

Wie bekannt von den Dualen Reihen ist das Lehrbuch eine Fusion aus Kurzlehrbuch und klassischem Lehrwerk, es lohnt sich aber besonders in diesem Fall, auch die längeren Texte zu lesen. Tatsächlich ist das Buch verglichen mit anderen aus der Dualen Reihe recht schlank. Der ehemals rote Rand ist mittlerweile dunkel, was das Lesen wesentlich angenehmer macht. Ansonsten ist das Buch didaktisch top ausgestattet, es gibt zahlreiche Hervorhebungen, Merkkästen, Schemata (zB eine zeichnerische Verdeutlichung der Stuhlkonsistensskala), Fotos (zB für die verschiedenen Lokalitäten des Pulsetastens), sehr hilfreiche Übersichtstabellen und schon erwähnte Online-Ressourcen, die das ganze mit Ton und Bewegtbild noch deutlicher machen. All das hilft natürlich nicht automatisch zu guter Praxis, aber das kann ja gut im Studienhospital eingeübt werden. Das Buch gibt einen wesentlich ausführlicheren theoretischen Einblick in bspw. die verschiedenen Anamnesetechniken, als es das Skills Lab I tun kann, wer sich dort also noch vertieft informieren möchte, dem sei dieses Lehrbuch unbedingt ans Herz gelegt.

Preis/Leistung und Fazit

Stolze 49,99€ kostet das gute Stück, was zwar verglichen mit anderen Lehrbüchern durchaus gewöhnlich ist, allerdings eben nicht mal so eben eine Investition, die man als Student tätigt. Rein inhaltlich und didaktisch ist das Buch allerdings wirklich zu empfehlen, schon beim ersten Durchblättern bekommt man einen guten Eindruck von dem, was vermittelt werden soll. Anschaulich ist das Wissen in jedem Falle vermittelt. Es kann sehr gut in Ergänzung, Vertiefung oder Erweiterung der Podcasts des Studienhospitals genutzt werden. Sicherlich werden nicht alle Untersuchungsmethoden so tiefgreifend an den Simulationspatienten durchgeführt werden, aber als Unterstützung für den Einsatz in Famulatur oder ähnlichem sind die Leitfäden und Erläuterungen gut zu gebrauchen.