Duale Reine Biochemie

Kategorien: Biochemie.

Titel: Duale Reine Biochemie (3. Auflage)
Autor: Karin Hauser, Roland Netzker, Rainer Deutzmann, Joachim Rassow
Verlag: Thieme
Preis: 49,99 EUR
Seitenzahl: 846
ISBN: 9783131253538
Bewertung:

Inhalt

Die dritte Auflage der Dualen Reihe Biochemie lockt mit übersichtlicher Gliederung und präzisen Inhalten. Alle prüfungsrelevanten Physikumsthemen sind auf dem aktuellsten Stand und komplett abgedeckt.Inhaltlich wird weitgehend der Stoff der Grundvorlesung Biochemie des B. Sc.–Studium Biologie abgedeckt, wobei das Lehrbuch explizit für Mediziner geschrieben ist, sodass man ohne umfassendes Grundverständnis einsteigen kann.Auf 826 Seiten, mit 823 Abbildungen und 67 Tabellen bringt das Lehrbuch viele klinische Bezüge in Form von Fallbeispielen, die sehr verständlich beschrieben sind und durch Abbildungen und Fotografien veranschaulicht werden.Weiterhin ist dieses Biochemie Buch darauf ausgelegt auch noch nach der Klinik nützlich zu sein und als Nachschlagewerk für die Grundkenntnisse über Themen wie Immunologie, Pharmakologie oder Humangenetik zu dienen.

Die acht Hauptkapitel „Energiestoffwechsel“, „Zellbiologie“, „Zellzyklus und molekulare Genetik“, „Zelluläre Kommunikation“, „Infektion, Verletzung und Vergiftung“, „Blut, Leber und Niere“, „Muskulatur und Nervensystem“ und „Ausblick“ sind mit den Buchstaben A – H beschriftet und und gliedern sich thematisch in ihre nummerierten Unterkapitel. Neu hinzu gekommen sind im Vergleich zur 2. Auflage die Kapitel zur Biochemie der Muskulatur und der Biochemie des langen Lebens.Auf der letzten Seite befindet sich eine Übersicht über alle proteinogene Aminosäuren.

Didaktik

Das Buch arbeitet mit dem bekannten Duale-Reihe-Konzept. Kernstück ist das Lehrbuch, welches zum vertiefenden Lernen dient und mit vielen didaktischen Elementen wie Definitions- und Merkkästen arbeitet. Das Kurzlehrbuch hingegen, als Text in der Randspalte, ist als Repetitorium gedacht, das die wichtigsten Aussagen des Haupttextes zusammenfasst und somit optimal zum schnellen Nachlesen, oder zum gezielten Klausurlernen geeignet ist.

Zusätzlich kann der audio-visuelle Lerntyp via Internet die wichtigsten Stoffwechselwege zu den Themen Glykolyse, PDH-Reaktion, Citratzyklus und Atmungsketten nachvollziehen. (www.dualereihe.thieme.de)

Die Graphiken sind übersichtlich und gut verständlich und den anderen Biochemie-Lehrbüchern dadurch größtenteils überlegen. Wichtige Stichwörter sind fett gedruckt.

Viele Seitenverweise machen ein effektives Verstehen und Lernen möglich. Ein weiterer Vorteil des Lehrbuches ist, dass es das gleiche Vokabular wie das IMPP nutzt, z. B. im Bezug auf Protein- und Enzymnamen. Das erleichtert die Physikumsvorbereitung (Synonyme sind dennoch vermerkt).

Über das ausführliche Sachverzeichnis können Stichwörter leicht im Haupttext gefunden werden und hilft beim verknüpfenden Lernen

Preis/Leistung und Fazit

Für 50€ ist man mit der Dualen Reihe Biochemie bestens ausgestattet und ärgert sich um keinen ausgegeben Cent.

Generell wird ein Großteil der physiologischen Thematik aufgefasst, was beim Lernen für das Physikum hervorragend ist, jedoch in den Vorbereitungen für eine „normale“ Biochemie Klausur manchmal etwas lästig werden kann.

Nichtsdestotrotz ist dieses Lehrbuch mittlerweile vielleicht noch nicht ganz zum Goldstandart geworden, kann mit alteingesessenen Werken wie dem Löffler aber bestens mithalten und ist didaktisch vielleicht sogar schon etwas besser.