Einwilligungserklärung und Forschungsinformation zur Gewinnung tierischer Proben

Kategorien: Medizinrecht.

Titel: Einwilligungserklärung und Forschungsinformation zur Gewinnung tierischer Proben (1. Auflage)
Autor: Jürgen W. Goebel, Jürgen Scheller
Verlag: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
Preis: 44,95 EUR
Seitenzahl: 188
ISBN: 9783941468955
Bewertung:

Inhalt

Dieses Buch beschäftigt sich mit den rechtlichen und datenschutztechnischen Fragestellungen, die bei der Gewinnung von tierischen Proben zur Untersuchung von Zoonosen auftreten. Es ist speziell an Forschende gerichtet, um diesen Rechtssicherheit bei der Entnahme und Bearbeitung von Tierproben zu geben. Zunächst werden nach einer Einführung die möglichen Szenarien der Probengewinnung beschrieben und die Problematik dargestellt.

Im ersten Hauptkapitel werden dann die rechtlichen Grundfragen geklärt. Hier gehen die Autoren insbesondere auf betreffende Rechte bei der Probenerhebung (wie Eigentum und Tierschutz), Rechtehandling bei der Probenasservierung und – Weitergabe, die Zweckbestimmung der Probe, Anzeige- und Meldepflichten ein. Weiterhin werden die Prozedur bei der Probenerhebung und der Umgang mit Altproben beleuchtet.

Im zweiten Hauptkapitel wird die Anwendung auf die eingangs beschriebenen Szenarien besprochen, also die Lebensmittelprobe, die Probenentnahme im Betrieb, im Schlachthof und von Wildtieren.

Im dritten Hauptkapitel werden Mustertexte (Einwilligungserklärungen für die Probenentnahme) für die verschiedenen Szenarien vorgestellt und kommentiert.

Es folgt ein Kapitel über Einzelfragen, bevor eine Schlussbemerkung der Autoren das Ziel dieses Buches nochmals zusammenfasst. Im Anhang werden die zugrunde liegenden Rechtsvorschriften aufgelistet.

Didaktik

Der Aufbau des Buches ist logisch nachvollziehbar und übersichtlich. Am oberen Rand der Seiten sind in einem separaten Feld die Kapitelnummer und das Thema hinterlegt, was die Orientierung erleichtert. Weiterhin sind die zahlreichen Verweise in den Texten auf Internetlinks sowie der gut strukturierte Anhang positiv hervorzuheben. Was zum schnellen Nachschlagen fehlt ist ein Register mit Stichwörtern am Ende. Abbildungen und Schemata sind bei einer juristischen Abhandlung nicht zu erwarten und auch nicht erforderlich.

Preis/Leistung und Fazit

Dies ist zweifelsfrei kein Lehrbuch für Studenten, sondern ein sehr spezieller Ratgeber für forschende Mediziner und Naturwissenschaftler, die mit tierischen Proben arbeiten. Der Preis ist mit 44,95 Euro für dieses doch recht mager ausgestattete Buch hoch, was allerdings auch mit der geringen Auflage zusammen hängen mag. Insgesamt vergebe ich 3 von 5 Sternen.