EKG-Kurs

Kategorien: Innere Medizin.

Titel: EKG-Kurs (1. Auflage)
Autor: Uwe Ganschow
Verlag: Lehmanns Media
Preis: 24,95 EUR
Seitenzahl: 362
ISBN: 9783865411662
Bewertung:

Inhalt

Auf 362 Seiten (inklusive Sachverzeichnis, Anhang und Übungsaufgaben) er klärt Uwe Ganschow mit Mithilfe von Erik Weigand in der Lehmanns Media Reihe „Lehmanns Power Books“ alles was man über EKGs wissen sollte (Schreiben, Auswerten, Befunden).Das Buch gliedert sich in vier thematische Blöcke. Es beginnt mit den Grundlagen (Die Entstehung eines Herzschlages, die Aufzeichnung eines EKGs, die normale EKG Kurve, Lagetypen, Frequenz und Rhythmus), fährt dann im zweiten Block mit der Praxis (einfach Arrythmien, Veränderung der p-Welle, Veränderung des QRS-Komplexes, Veränderung der ST-Strecke und der T-Welle sowie mit einem Vorschlag zur systematischen Befundes eines jeden EKGs) fort.Der dritte thematische Block ist die Klinik, in der diverse Themengebiete (koronare Herzerkrankung, Blockbilder, Bradykardien, VESTs, globale Herzerkrankungen, Notfälle, Schrittmacher-EKG, Langzeit- und Belastungs-EKG) besprochen werden.Den Abschluss bilden 50 Beispiel-EKGs mit Befunden sowie 20 Übungs-EKGs mit Lösungen.Das Sachverzeichnis ist sehr ausführlich und umfangreich, alle Begriffe die mir testweise einfielen konnte ich dort finden.Das Highlight kommt zum Ende eines jeden Kapitels. Dort es gibt Fragen zum vorausgegangenen Kapitel und deren Lösungen (171 Fragen und Antworten, wenn ich mich nicht verzählt habe).

 

Didaktik

eder Student, der ein EKG-Buch benötigt, denkt zuerst an Isabel. Doch dieses Buch, auch wenn es wahrscheinlich sehr viel unbekannter ist, ist deutlich besser.

Die Struktur und der Aufbau sind einfach und logisch nachvollziehbar. In jedem Kapitel werden neue Begriffe eingeführt und dort direkt erklärt und die Kapitel bauen aufeinander auf. Trotzdem ist das Buch auch herausragend als Nachschlagewerk geeignet.Das EKG ist wenn man es auch praktisch anwenden kann ein sehr wichtiges klinisches Tool. Leider kam es zumindest bei uns an der Fakultät in der Lehre etwas zu kurz. Das Buch ist nicht das Buch, welches man mal eben so von Anfang bis Ende durchliest, aber wenn man gewillt ist etwas Zeit zu investieren, dann kann man für seinen späteren klinischen Alltag aber auch für die Prüfungen unheimlich viel mitnehmen.Die 50 klinischen Beispiele sind Original-EKGs und sind am Ende jedes Kapitels angegeben, so dass man sich die EKGs zu dem Lernstoff auch direkt ansehen kann. Nicht nur die Pathologien sind zu jedem dieser EKGs angegeben, auch die Basics wie Grundrhythmus, Frequenz und Lagetyp sowie die Dauern der einzelnen Strecken sind jedes Mal angegeben. Das Buch kommt mit einem EKG Lineal, die EKGs sind alle im Klinikstandard 50mm/s Vorschubgeschwindigkeit geschrieben, so dass das Lineal auch bei allen EKGs angewandt werden kann. (Dies ist bei manchen anderen Lehrbüchern nicht möglich).

Die Stärken des Buches finden sich in zwei Bereichen meiner Meinung nach.In keinem Buch wurden die elektrischen Herzachsen so gut erläutert wie in diesem Werk. Dadurch kann man verstehen wie ein EKG funktioniert anstatt nur Fakten auswendig zu lernen. Auch die Lagetypbestimmung wird dadurch erheblich einfacher.Der zweite Bereich ist die logische Struktur und der Aufbau den ich oben schon erwähnt habe.

Preis/Leistung und Fazit

Es gibt kein besseres EKG Buch in Deutschland.Daher sind die knapp 25 Euro sehr gut angelegt.KAUFEMPFEHLUNG!