Erfolgreich recherchieren – Medizin

Kategorien: Sonstige.

Titel: Erfolgreich recherchieren – Medizin (1. Auflage)
Autor: Iris Reimann
Verlag: De Gruyter
Preis: 19,95 EUR
Seitenzahl: 120
ISBN: 978-3110300956
Bewertung:

Inhalt

Das kurze Lehrbuch Erfolgreich Recherchieren Medizin von Iris Reimann stell wie der Titel bereits suggeriert eine Einführung in die Recherchiermedien innerhalb der Medizin dar.

Das Buch ist im De Gruyter Verlag erschienen und richtet sich konkret an Studierende. Es will einen „Leitfaden“ vor allem für die erste Doktorarbeit oder für die ersten wissenschaftlichen Vorträge bieten. Die Reihe „Erfolgreich Recherchieren“ existiert auch für andere Fachbereiche und wird von Klaus Gantert herausgegeben.

Bereits im Vorwort des Buches wird als konkrete Zielsetzung der korrekte Umgang mit Recherchematerialien als unabdingbar angesehen. Im sich ständig veergrößernden medizinischen Wissen ist er ein notwendiges Instrument zum Wissenserwerb.

Das Buch ist in vier Größere Abschnitte gegliedert:

Im ersten Teil werden „Basics“ abgehandelt. Es geht dabei um den Umgang mit medizinischen Bibliotheken an Hochschulen, um Katalogrecherche und um Suchmaschinen, Fachdatenbanken und –portale.

Im „Advanced“-Teil geht werden Datenbankverzeichnisse noch näher erläutert und wie man sich bei den einzelnen Einrichtungen des Gesunheitssystems (z.B. Robert Koch Institut) Informationen beschaffen kann.

Der dritte Teil widmet sich der Weiterverarbeitung von Informationen. Wie müssen die recherchierten Ergebnisse vom Suchenden bewertet werden?Auch ein Abschnitt über korrekte Zitiertechniken ist enthalten.

Im letzten Abschnitt ist ein Ressourcenverzeichnis enthalten, das nochmals verschiedene Portale – Bibliotheken, Suchmaschinene, Datenbanken und Zeitschriftenverzeichnisse – aufzählt und die entsprechenden Homepages dazu angibt.

Didaktik

Das Buch ist mit 120 Seiten angenehm kurz und lässt sich durch den Softcoverumschlag gut transportieren. Die Abschnitte zu den Unterpunkten sind jeweils kurz und lassen schnell lesen. Die Frage stellt sich jeweils nach dem Mehrwert. Beispielsweise weist die Autorin darauf hin, dass Bibliotheken oft Flohmärkte veranstalten und man dort billig alte Lehrbücher erwerben kann. Aber das Buch bleibt keinesfalls auf diesem Niveau. Auch komplexe Möglichkeiten zur Suche werden erklärt. So findet sich zum Beispiel ein Abschnitt über MESH-Terms, der auch nach der WWU-eigenen Bibliotheksschulungschulung noch einiges Neues bieten kann.

Preis/Leistung und Fazit

Ich bin mir nicht sicher, ob ein solches Buch wirklich gelesen wird. Der Ansatz ist sehr gut. Aber wer findet während seiner Doktorarbeit die Zeit sich aktiv mit dem Thema Recherche auseinanderzusetzen. Von den Referaten werden wir ja während unserer Unilaufbahn größtenteils verschont.

Ich denke, man kann das Buch Studierenden und Doktoranden empfehlen, die für ihre jeweilige Arbeit sehr viel mit Recherche zu tun haben. Ein allwissendes Nachschlagewerk ist das Buch nicht. Es nutzt als wenig, es für den Fall der Fälle einmal im Schrank stehen zu haben. Ich denke, es handelt sich um ein typisches Buch, dass man sich in der Bibliothek ausleiht. Man liest darin, den für einen selbst wichtigen Abschnitt im Advanced Kapitel, macht eine Kopie des Ressourcenverzeichnisses und liest den für einen interessanten Teil im Basicskapitel. Mit 19,95 bei „Amazon“ hat es einen typischen Lehrheftpreis (wie auch mediskript STAR oder die BASICS-Reihe).

Diesen Preis finde ich bei dem Gebotenen angemessen. Allerdings würde ich nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung für besonders Recherchebegeisterte erteilen, für die aber wahrscheinlich auch noch spezifischere Nachschlagewerke existieren werden