Ernährungsmedizin, Ernährungsmanagement, Ernährungstherapie

Kategorien: Sonstige.

Titel: Ernährungsmedizin, Ernährungsmanagement, Ernährungstherapie (1. Auflage)
Autor: Weimann et al
Verlag: ecomed
Preis: 29,95 EUR
Seitenzahl: 318
ISBN: 9783609164656
Bewertung:

Inhalt

Das Buch ‚Ernährungsmedizin, Ermährungsmanagement, Ernährungstherapie’ von Weimann et al soll als interdisziplinärer Praxisleitfaden für die klinische Ernährung dienen. Es ist unter anderem geschrieben von Ärzten, Ernährungswissenschaftlern und Diätassistenten und bietet so eine fachübergreifende Übersicht über ernährungsspezifische Fragestellungen.

Der Inhalt gliedert sich folgendermaßen: Praxis der Ernährungstherapie, das heißt Diät- und Ernährungsberatung , verschiedene Ernährungsmethoden (künstlich, parenteral…). Krankheitsspezifische Besonderheiten der Ernährungstherapie, darin mit inbegriffen sind zum Beispiel gastroenterologische Erkrankungen, Antibiotikatherapien, Niereninsuffizienz, Intensivpatienten, Besonderheiten im Alter und bei Kindern. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit Standards und Leitlinien, also mit Ernährungsmanagement im Krankenhaus, Expertenstandards oder Leitlinienentwicklung und –implementierung. Außerdem wird mit Fallbeispielen (Beispiel ‚chirurgischer Patient’, ‚onkologischer Patient’, ‚adipöser Patient’) auf die praktische Umsetzung der Ernährungstherapie eingegangen.

Zu Beginn des Buches findet sich außerdem ein Kapitel zu physiologischen, sowie anatomischen und biochemischen Grundlagen der Ernährung.

Das Buch ist keinesfalls ein Lehrbuch und auch nicht als solches gedacht. Es dient vielmehr zur Information interessierter Leser und solcher, die ihres Berufs wegen viel mit Ernährung zu tun haben. Man sollte wissen, dass es hier weniger um allgemeine Ernährungsgrundlagen, gesunde Ernährung oder Lebensmittel geht. Das Buch beinhaltet Richtlinien zur Ernährung kranker Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung in der Nahrungsaufnahme oder Nahrungsverarbeitung eingeschränkt sind und somit eine spezielle, mehr oder weniger dauerhafte Planung ihrer Ernährung benötigen.

Zur Veranschaulichung hier das Beispiel ‚Ernährungsmedizinische Aspekte bei der Niereninsuffizienz’: Zu Beginn eine kurze Einleitung zur Niereninsuffizienz mit einer Einteilung der Nierenerkrankungen und der damit verbundenen Nierenwerte. Im folgenden wird dann auf verschiedene Erkrankungen wie Hyperurikämie/Gicht, Patienten mit Herzinsuffizienz und Lungenproblemen etc und damit verbundene Besonderheiten der Ernährung eingegangen, wie beispielsweise die Flüssigkeitszufuhr, Aufnahme von Proteinen oder Elektrolyten usw.

Didaktik

Da das Buch wie bereits erwähnt nicht als Lehrbuch gedacht ist, ist es auch nicht als solches aufgebaut. Es beinhaltet weder Merkkästchen, noch ‚wichtig’- Vermerke, sondern ist vielmehr ein Fließtext, der mit stichpunktartigen Zusammenfassungen oder Tabellen etwas aufgelockert ist. Die Texte können teils sehr ausschweifend sein, sodass man etwas Ruhe und Muße mitbringen muss um nicht gedanklich abzudriften.

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch kostet 29,95.

Unabhängig vom Preis ist die Frage aber: Für wen empfiehlt sich dieses Buch überhaupt?

Aufgrund der verschiedenen Berufsgruppen, die in die Verfassung dieses Buches involviert waren bietet es eine multiprofessionelle und umfassende Blickweise auf verschiedenste Aspekte der krankheitsspezifischen Ernährung. Wer sich generell für Ernährung interessiert und auch auf dem Gebiet der Patientenernährung fortbilden will, der wird mit diesem Buch einen sehr umfassenden Überblick erhalten.

Wer Ernährungsmedizin eher als lästiges Anhängsel anderer Fachgebiete sieht, der wird durch dieses Buch und seine teils doch sehr ausschweifenden Erläuterung aber mit Sicherheit nicht bekehrt werden und sollte lieber die Finger (und Zeit und Geld) davon lassen.