Facts Augenheilkunde

Kategorien: Augenheilkunde.

Titel: Facts Augenheilkunde (1. Auflage)
Autor: Johann Rüping, Daniel Kook
Verlag: Kvm
Preis: 29,80 EUR
Seitenzahl: 292
ISBN: 3940698717
Bewertung:

Inhalt

Das Buch „Augenheilkunde“ aus der recht neuen Facts-Reihe besteht aus 16 Kapiteln und einem Stichwortverzeichnis. Das 1. Kapitel beschäftigt sich mit den Grundlagen der Augenheilkunde, also der Anatomie, Anamnese und klinische Untersuchung und der apparativen Diagnostik. Diese werden mit kurzen Sätzen und Stichpunkten auf 15 Seiten prägnant dargestellt. In den Kapiteln 2 bis 13 werden die Pathologien nach den jeweiligen anatomischen Regionen beleuchtet. Auch zu Beginn jedes Kapitels findet sich wieder eine kurze Wiederholung der Anatomie und Physiologie. Im Einzelnen sind die Kapitel folgende: Orbita, Tränenorgane, Augenlieder, Bindehaut, Hornhaut, Pupille, Linse, Lederhaut, Sehnerv (inkl. Papille und Sehbahn), Glaskörper, Netzhaut und Gefäßhaut. Die letzten 3 Kapitel 14-16 sind auf Pathologien selbst begründet: Glaukom, Refraktionsanomalien und Strabologie / Kinderophthalmologie. Das Buch deckt den kompletten GK der Approbationsordnung ab.

Didaktik

Der Inhalt des Buches liegt einem Manuskript zur Staatsexamensvorbereitung zugrunde und ist dann mehreren Überarbeitungen und Ergänzungen unterlaufen. Dabei haben die Autoren allerdings einen besonderen Augenmerk auf den Praxisbezug gelegt, denn es handelt sich nicht um eine trockene Abhandlung des vom GK geforderten Wissens. Der Aufbau der einzelnen Kapiteln ist sinnvoll, aber „Facts“ liefert eben auch nur kurze Fakten und nicht häufig eine Erklärung. Aber durch die kurzen Stichpunkte bekommt man schnell einen Überblick in das jeweilige Thema. Die Überschriften eines jeden Kapitels, das eine Krankheit behandelt, sind blau gehalten und verhindern ein monotones Aussehen. Somit  unterscheidet sich das Buch vom Herold-Stil dadurch, dass die einzelnen Seiten nicht so sehr vollgepackt sind und Farben verwendet werden. Mit großen, hochauflösenden und farbigen Bildern bekommt der Leser außerdem eine gute Blickschulung dargeboten. Lediglich die Grundlagen sind an manchen Stellen etwas zu kurz gehalten und teilweise auch ohne Bilder, sodass man ein anderes Fachbuch oder Anatomiebuch zurate ziehen muss. Besonders ist das in Kapiteln aufgefallen, die im Zusammenhang mit den kurzen Augenmuskeln stehen. Am Ende der jeweiligen Unterkapitel über die Krankheitsbilder finden sich Verweise auf die Internetseiten von Fachgesellschaften oder Studien, die in Journalen veröffentlicht wurden. Hilfreich sind auch die Merksätze, die immer wieder im Text auftauchen.

Preis/Leistung und Fazit

Insgesamt kann man das Buch als sehr geeignet für Studenten und junge Assistenzärzte beschreiben. Wer sich allerdings sehr für die Augenheilkunde interessiert oder schon ein größeres Vorwissen hat, sollte sich ein ausführliches Lehrbuch anschaffen, wobei die Facts-Reihe sicherlich auch nicht die Absicht hat, ein Standardwerk zu ersetzen. Der Preis von 29,80 Euro ist angemessen.