Fallbuch Innere Medizin

Kategorien: Examensvorbereitung und Innere Medizin.

Titel: Fallbuch Innere Medizin (4. Auflage)
Autor: Bernhard Hellmich
Verlag: Thieme
Preis: 29,99 EUR
Seitenzahl: 440
ISBN: 9783131322241
Bewertung:

Inhalt

 

Das Fallbuch Innere Medizin vermittelt in 150 Fallbeispielen viel praktisches Wissen aus dem breiten Feld der Inneren Medizin. Die beschriebenen Fälle behandeln dabei zum einen ganz grundlegende Krankheitsbilder wie bspw. Diabetes, Pneumonie oder Herzinsuffizienz, aber auch „speziellere“, weil weniger alltägliche Fragestellungen wie Cholera, Patienten mit erfolgter Stammzelltransplantation oder Agranulozytose. Nach einem teils recht knappen Text zur Fallbeschreibung folgen mehrere auszufüllende Felder mit Fragestellungen zum Fall, die korrekten Antworten finden sich jeweils am Ende des Buches. Teilweise finden sich noch EKG- oder Röntgen-Abbildungen den Texten.

 

Didaktik

 

Das Buch richtet sich vermutlich in erster Linie an Examenskandidaten, die vor ihrer mündlichen Prüfung stehen. Eine Herausforderung dieser Prüfung ist es, das erworbene Wissen symptomorientiert einzusetzen – wie später im Berufsalltag auch. Zu diesem Zweck bieten sich natürlich Fallbücher an. So könnte jeder der Fälle eine potentielle Prüfungssituation widerspiegeln. Die gestellten Fragen sind teilweise recht offen, teils schon sehr konkret. Die Schwierigkeit variiert zwischen den einzelnen Fällen, dabei sind die Fragen zu den Volkskrankheiten natürlich eher etwas leichter, während seltene Immunerkrankungen wohl eher etwas anspruchsvoller daherkommen.

Die Antworttexte im zweiten Teil beschränken sich dankenswerter Weise nicht auf die knappe Beantwortung der gestellten Fragen, sondern geben mit einem anschließenden Kommentar auch noch einen kurzen Überblick über das vorgestellte Krankheitsbild mit Ätiologie, Klassifikation, Diagnostik und Therapie. Teilweise werden noch Zusatzthemen bzw. -fragestellungen für Lerngruppen vorgeschlagen.

 

Preis/Leistung und Fazit

 

Alles in allem präsentiert Bernhard Hellmich hier ein gelungenes Buch. Die vorgestellten Fälle sind realitätsnah, die Fragen hilfreich und zielführend. Teilweise nehmen die Texte die Diagnosen etwas vorweg, da natürlich bspw. die durchgeführten Labortests den Fokus des Lesers schon auf ein bestimmtes Problem lenken. Eventuell könnte man hier potentiell in Zukunft Gebrauch von interaktiven Onlinetools machen, oder aber auch noch weitere und ausführlichere Informationen bereitstellen (komplettes Labor, Schnittbildgebung, spezielle Untersuchungsbefunde). Das ist aber Kritik auf hohem Niveau, denn auch jetzt schon ist dieses Buch mit Sicherheit ein guter Begleiter auf dem Weg zum Examen.