Fallbuch Pharmakologie

Kategorien: Pharmakologie.

Titel: Fallbuch Pharmakologie (2. Auflage)
Autor: Luippold, Gerd
Verlag: Thieme
Preis: 24,99 EUR
Seitenzahl: 352
ISBN: 9783131407320
Bewertung:

Inhalt

Das „Fallbuch Pharmakologie“ enthält 100 Fallbeispiele aus wohl allen denkbaren Situationen: Von Hypertonie über Schmerzen, Angstzustände und Husten bis zum Verhütungswunsch ist alles dabei. Sogar eher ungewöhnliche Themen wie die Rote Liste und Arzneimittelprüfungen sind dabei. Die Fälle sind im Inhaltsverzeichnis zunächst nur mit Leitsymptom beschrieben. Pluspunkt: Für die Wiederholung einzelner Stoffgebiete gibt es eine zusätzliche Inhaltsübersicht, die nach Stoffgruppen (z.B. Analgetika, Antikoagulantien, ZNS-Pharmaka,…) gegliedert ist.

Fast schon zum Standard gehört die Aufzählung wichtiger Laborparameter im Anhang. Hilfreich dagegen ist die Auflistung über Besonderheiten der Arzneimitteltherapie in der Schwangerschaft und Stillzeit sowie ein Analgetika-Stufenplan nach WHO-Empfehlung.

Didaktik

Jeder Fall wird zunächst auf einer Seite in ein bis zwei Absätzen vorgestellt: Patientenbeschreibung, evtl. relevante Untersuchungsergebnisse, Anamnese. Einige Fälle sind zusätzlich mit einem Bild oder radiologischem Befund versehen. Häufig wird die Diagnose im Beschreibungstext bereits genannt. Anschließend gibt es zwischen drei und fünf Fragen zur Pharmakotherapie des Falles. Diese beziehen sich auf einen Medikationsvorschlag oder die Erläuterung einzelner Stoffgruppen.

Im Antwort- und Kommentarteil werden dann zuerst recht knapp die Antworten auf die Fragen präsentiert. Weitaus ausführlicher und sehr gelungen ist der anschließende Kommentar zum Fall: Hier werden umfassender die Grundlagen der Erkrankung / Pathophysiologie wiederholt, anschließend die Maßnahmen (medikamentös und nicht-medikamentös) besprochen und schließlich die wichtigen Stoffgruppen nochmals aufgeführt. Besonders hervorzuheben ist, dass hier nochmals Wirkmechanismus und Beispielmedikamente aufgeführt werden, weshalb sich dieser Teil auch zur Wiederholung gut eignet. Häufig werden die Kommentar mit Abbildungen und Schemata anderer Thieme-Bücher (Duale Reihe, Kurzlehrbuch, Taschenlehrbuch – sowohl Pharmakologie als auch andere Fachgebiete) ergänzt.

Für Lerngruppen gibt es Zusatzthemen zu jedem Fall, die Vorschläge für ein weiterführendes Lernen geben. Für die normale Nutzung des Buches sicherlich nicht nötig, für manchen vielleicht ein Anreiz, sich mit dem Thema etwas tiefer zu beschäftigen.

Preis/Leistung und Fazit

Ein Lehrbuch kann und will dieses Werk sicher nicht ersetzen. Dagegen eignet es sich gut, um Inhalte zu wiederholen und zu verknüpfen – und ist damit auch für höhere Semester geeignet. Sicherlich sind viele Fälle etwas idealisiert, was dann allerdings der Didaktik entgegenkommt. Besonders die Kommentare sind eine hilfreiche Lernmethode, auch zur Wiederholung anderer Grundlagenfächer.

Mit knapp 25 Euro ist das Buch eine relativ preiswerte Anschaffung.