Funktionelle Embryologie – Die Entwicklung der Funktionssysteme des menschlichen Organismus

Kategorien: Anatomie.

Titel: Funktionelle Embryologie – Die Entwicklung der Funktionssysteme des menschlichen Organismus (3. Auflage)
Autor: Rohen / Lütjen-Drecoll
Verlag: Schattauer
Preis: 26,95 EUR
Seitenzahl: 179
ISBN: 3794524519
Bewertung:

Inhalt

In diesem Buch wird die Embryologie in ihrer gesamten Breite abgehandelt. In vier Kapitel unterteilt werden Schwerpunkte gelegt auf Konzeption und Blastemzeit, Keimblätter und Entwicklung des Embryonalkörpers, Körperhöhlen und Organsystem und die Kopfbildung. Im Anhang gibt es noch einen Abschnitt, der aktuelle Themen wie therapeutisches Klonen oder Ultraschalldiagnostik behandelt.Die Autoren legen vor allem Wert auf funktionelle und klinische Zusammenhänge. Jedes für das Physikum wichtige Thema wird behandelt und durch viele Abbildungen untermauert. Aber auch der inetressierte Nicht-Mediziner kann sicher einiges aus dem Buch holen.

Didaktik

Das erste Auffällige an dem Buch ist das typische old-school Design des Schattauer-Verlags. Das mag Geschmackssache  sein, mir gefällts.Entscheidend ist allerdings die Übersichtlichkeit und die ist definitiv gegeben. Ein vernünftiges Schriftbild und angenehme Lesbarkeit machen die Lektüre leichtgängig. Manchmal wünscht man sich allerdings noch die ein oder andere übersichtliche Tabelle und vor allem eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten „Lernthemen“ bzw. häufig geprüften Stoffes.Inhaltlich schafft das Buch einen gelungenen Spagat zwischen der Vermittlung der wichtigen Eckpunkte der Embryologie und dem Tiefgang im Hinblick auf speziellere Themen. Anhand der klinischen Beispiele ist auch immer gleich klar, wo Fehlbildungen oder ähnliches relevant werden.Herausragend bei diesem Buch sind aber die hervorragenden Abbildungen, die man in dieser Qualität bei kaum einem anderen Embryologie/Anatomiebuch in dieser Fülle finden kann. Damit wird Embryologie plastisch nachvollziehbar!

Preis/Leistung und Fazit

Insgesamt eine gelungene Ergänzung des Marktes für Embryologiebücher.Als Medizinstudent auf der Suche nach einem übersichtlichen Embryologiebuch ist man hier richtig. Wenn man dieses Buch verinnerlicht hat, wird man was Embryo im Physikum angeht sicherlich alles beantworten können und auch für die Klinik wichtiges Wissen mitnehmen. Es sei allerdings darauf hingewiesen, dass Embryologie in der Vorklinik meistens nicht so prüfungsrelevant wie andere Fächer ist und man somit auch wirklich Interesse für das Fach mitbringen sollte, um solch ein Buch mit Gewinn zu lesen.

Alles in allem ein ordentliches Werk, allerdings nur 4/5 Punkten, da der Preis von 26,95 Euro bei etwas mehr als 150 Seiten doch etwas hoch gegriffen scheint, trotz sehr guter Verarbeitung.