Intensivkurs Physiologie

Kategorien: Physiologie.

Titel: Intensivkurs Physiologie (6. Auflage)
Autor: Christian Hick, Astrid Hick
Verlag: Elsevier – Urban & Fischer
Preis: 39,95 EUR
Seitenzahl: 420
ISBN: 9783437418938
Bewertung:

Inhalt

Das Buch ist abgestimmt mit den IMPP Fragen der letzten 10 Jahre (bis März 2008). In den Kapiteln des Intensivkurs Physiolgie lernt man alles, was wichtig ist um die menschliche Physiologie zu verstehen als auch um das Physikum gut zu bestehen.Die 20 Kapitel des Buches lassen wenig missen. Fast jedem Kapitel ist ein Unterkapitel mit der jeweiligen Pathophysiologie angehängt.Die Autoren finden in der Vorstellung des Fachwissens einen guten Mittelweg zwischen ausführlich und knapp aber vollständig.Sicherlich werden einige Themen weniger ausführlich behandelt als es Kurse an vielen Unis und viele Professoren tun, das ruht jedoch daher das das Buch sehr speziell auf Prüfungsvorbereitung ausgelegt ist und nicht auf die Erschließung des Gesamtgebiets der Physiologie.

Didaktik

Die (inzwischen) bunten Bilder sind sehr lehrreich und immer gut in den Text eingebunden. Der knapp gehaltene Text ist zumeist eher einfach und verständlich geschrieben, was auch das Einlesen in die Physiologie ohne viel Vorwissen aus Kursen wie z.B. der Biochemie möglich macht. Gleichzeitig sind die roten Kästen mit Klinikbezügen, die direkt in den Text integriert sind, zuweilen etwas nervig, weil sie den Lesefluss unterbrechen und die Aufmerksamkeit vom Lehrtext nehmen. Die roten Kästen sind – bedauerlicherweise – das hervorstechendste Merkmal jeder Seite. Sinnvoll sind die blauen „Merke“ – Kästen, die noch einmal vor Augen führen was in dem grade gelesenen wirklich relevant ist. Textpassagen, die für die IMPP Fragen wichtig sind, sind durch einen blauen Strich am Seitenrad gekennzeichnet. Dies ist eine tolle Ergänzung, wenn man das Buch zum Kreuzen benutzt. Gleichzeitg erhöht es die Komplexität des Buches und grenzt es noch etwas weiter von den Kurzlehrbüchern der Physiologie ab.

Preis/Leistung und Fazit

Die knapp 40 Euro sind für dieses Buch mittleren Umfangs angemessen. Es rangiert preislich genau wie auch Inhaltlich zwischen der neuen „Bibel“ (Pape / Silbernagl) der Physiologie und zwischen den Kurzlehrbüchern (von anderen Verlagen).Positiv zu bewerten ist der Fakt, dass die Autoren viel auf das Feedback von den Studenten geben und aus diesem Grund das Buch in der inzwischen schon 6. Auflage immer mehr perfektionieren. Wer mit dem Schreibstil klarkommt, sich nicht von den Kästen irritieren lässt und das Wichtigste wiederholt vor Augen geführt bekommen möchte, für den ist dieses Buch eine sehr gute Wahl für die Prüfungsvorbereitung. Als Nachschlagewerk ist es jedoch eher wenig geeignet.