Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie

Kategorien: Psychiatrie/ Psychosomatik.

Titel: Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie (7. Auflage)
Autor: K. Lieb, S. Frauenknecht, S. Brunnhuber
Verlag: Elsevier
Preis: 39,99 EUR
Seitenzahl: 462
ISBN: 9783437425264
Bewertung:

Inhalt

Der Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie behandelt alle wichtigen Themen, die der GK für das Staatsexamen verlangt, und noch viel mehr. Er richtet sich dabei nicht nur an Studenten der Medizin, sondern auch an Ärzte in Weiterbildung und PsychologInnen in der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten.

In 17 Kapitel werden alle relevanten Bereiche der Psychiatrie abgedeckt. Das Buch beginnt mit einer Einleitung, in der Grundlagen und Epidemiologie psychiatrischer Erkrankungen erläutert werden. Die folgenden Kapitel lauten wie folgt:

  • Psychiatrische Diagnostik

  • Therapie psychiatrischer Erkrankungen

  • organische psychische Störungen

  • affektiven Störungen

  • Schizophrenien und andere psychotische Störungen

  • Abhängigkeitserkrankungen

  • Angst und Zwang, somatoforme und dissoziativen Störungen

  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen

  • Persönlichkeitsstörungen und Verhaltensstörungen

  • Sexualstörungen

  • Schlafstörungen

  • Essstörungen

  • Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen

  • Psychosomatik

  • Psychiatrische Notfälle

  • Psychiatrische Begutachtung und andere rechtliche Aspekte

Didaktik

Der Schreibstil ist klar und schnörkellos, aber deswegen auch leicht verständlich gehalten. In der Psychiatrie häufig angewandte Fragebögen zur Diagnostik einer Erkrankung finden sich in tabellarischer Form oft direkt beim Thema, ebenso findet man meist am Anfang jedes Kapitels eine Tabelle zur aktuellen klinischen Einteilung nach ICD-10. Zeichnungen und Schemata sollen helfen eine Erkrankung besser zu verstehen. Farbig unterlegte Kästchen heben besonders wichtige Dinge („Merke“), „Praxistipps“ oder einen klinischen Fall zur Verdeutlichung der Thematik hervor. Und wer sich jetzt noch fragt, was in den letzten Jahren das IMPP in seinen Staatsexamina wissen wollte, dem sei damit geholfen, dass diese Themen mit einem blauen Strich am Rand des Textes hervorgehoben werden.

Insgesamt wird hier sehr viel Wert auf farbiges Hervorheben gelegt. Ob man das mag oder nicht ist Geschmackssache, mir persönlich, die eigentlich viel Wert auf solche Markierungen legt, war es auf einigen Seiten allerdings etwas zu bunt und ich fühlte mich auf den ersten Blick optisch leicht überfordert.

Preis/Leistung und Fazit

Der Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie ist kein typisches Kurzlehrbuch und sollte auch nicht als solches gesehen werden. Er richtet sich nicht nur an Studenten, die sich schnell auf eine Prüfung vorbereiten wollen, sondern auch an Ärzte in der Facharztweiterbildung als eine Art Nachschlage- und Übersichtswerk. Folglich ist das Buch auch viel ausführlicher als es ein Kurzlehrbuch jemals sein könnte. Dementsprechend ist es nicht für die kurzfristige Vorbereitung einer Klausur oder für Studenten, die der Psychiatrie nicht so viel abgewinnen können geeignet.

Für alle, die sich allerdings für dieses Fachgebiet interessieren, aber keine Zeit haben ein großes Lehrbuch in die Hand zu nehmen (denn zugegeben, wer hat das schon), oder ihr Interesse an dem Fachgebiet wecken wollen kann ich dieses Buch nur empfehlen. Mir persönlich hat es viel Spaß gemacht in diesem Buch zu lesen und man erfährt viele interessante Dinge, die in anderen Kurzlehrbüchern zu kurz kommen.

Einen Punktabzug gibt es trotzdem. Mit knapp 40 € ist das Buch im Vergleich zu anderen Lehrbüchern dieses Formats nicht so günstig. Wer sich für das Fach interessiert, den sollte das nicht abschrecken, alle anderen sollten sich den Kauf vielleicht nochmal überlegen.