Klinikleitfaden Innere Medizin

Kategorien: Innere Medizin.

Titel: Klinikleitfaden Innere Medizin (11. Auflage)
Autor: Jörg Braun, Arno J. Dormann
Verlag: Elsevier
Preis: 44,95 EUR
Seitenzahl: 960
ISBN: 3437222929
Bewertung:

Inhalt

Der Klinkleitfaden Innere Medizin beschäftigt sich nicht nur mit häufigen internistischen Krankheitsbildern, sondern thematisiert in dieser neuen Auflage ebenfalls physiologische Grundlagen sowie die klinische Pharmakologie.Die Aufteilung ist klar und logisch: Zum einen findet sich eine Gliederung nach Organsystemen, und zum anderen kann man wichtige Themen in Extra-Kapiteln finden so z.B. das Thema kardiopulmonale Reanimation, Infektiologie und bildgebende Diagnostik. Auch die Untergliederung ist jederzeit gut nachzuvollziehen: Krankheitsbilder werden nach dem bekannten Konzept Ätiologie/Pathogenese -> Klink -> Diagnostik -> Differentialdiagnosen -> Therapie/Management -> Komplikationen und Besonderheiten gegliedert. Auch finden sich sehr ausführliche Erläuterungen zu verschiedensten Diagnostikmethoden. Unbedingt zu erwähnen sind die Kapitel Tipps für die Stationsarbeit, in der auf alltägliche Probleme eines noch unerfahrenen Assistenzarztes mit der Stationsarbeit eingegangen wird, sowie das Kapitel Ärztliche Arbeitstechniken, welches v.a. für noch unerfahrene Studenten/Assistenzärzte sehr gut geeignet ist. Die wenigen Illustrationen und genaue Beschreibungen helfen, invasive Techniken in der Theorie zu erlernen und erleichtern die Arbeit am Patientenbett. Das Kapitel Bildgebende Diagnostik veranschaulicht sehr schön die verschiedenen Untersuchungsmethoden und lässt kaum Fragen offen.

Didaktik

Die Sprache ist leicht verständlich, sodass einem das Lesen und Verstehen nicht schwergemacht wird. So gibt es kurze, knappe, gut verständliche Erläuterungen für den Notfall, aber auch ausführlichere Texte für das Verständnis. Es finden sich viele Merkekästen, Tabellen und Bilder, die für eine schnelle Übersicht sorgen und sich gut einprägen, wie zum Beispiel die Tumormarker-Tabelle, Effloreszenzen, sowie die Seiten zur kalkulierten Antibiotikatherapie.Leider enthält das Buch im Vergleich relativ wenige Abbildungen und Tabellen, die den rund 900 Seiten langen Text sicher etwas aufgelockert hätten. Es leidet also ein wenig die Optik, dennoch schadet es dem Inhalt nicht.

Preis/Leistung und Fazit

Der Klinikleitfaden Innere Medizin ist ein sehr gutes Nachschlagewerk für die Kitteltasche  für Studenten und junge Assistenzärzte. Für den Einsatz auf einer allgemein-internistischen Klinikstation wie auch in einer allgemein-internistischen Praxis stellt es sich als einen zuverlässigen Begleiter dar, denn die meisten akut auftretenden Fragestellungen lassen sich hiermit ohne Zurateziehung weiterer Fachliteratur schnell und vor Ort lösen. Gerade in Situationen, in denen man allein verantwortlich ist, kann man schnell und präzise seine weiteren Arbeitsschritte planen und sich gut auf die gegebenen Informationen verlassen.