Klinikmanual Gynäkologie und Geburtshilfe

Kategorien: Frauenheilkunde.

Titel: Klinikmanual Gynäkologie und Geburtshilfe (1. Auflage)
Autor: A. Strauss, W. Janni, N. Maass
Verlag: Springer
Preis: 29,95 EUR
Seitenzahl: 411
ISBN: 3540783741
Bewertung:

Inhalt

Das Konzept der Klinikmanuale besteht darin, dass gesamte bei der Stationsarbeit wichtige Wissen eines Faches kurz und bündig zum Nachschlagen in Kitteltaschenformat in einem Büchlein zu versammeln. Das „Klinikmanual Gynäkologie und Geburtshilfe“ bietet also auf ca. 400 Seiten eine strukturierte, knappe, oft stichpunktartige Abhandlung der vorkommenden Krankheitsbilder, Therapien und Behandlungstechniken. Zur Systematik sind die ICD-10-Diagnosen immer mit angegeben und auch die wichtigen klinischen Zahlenwerte werden immer genannt. Das umfangreiche Stichwortverzeichnis erlaubt ein sehr schnelles Nachschlagen.

Didaktik

Das Klinikmanual ist kein Lehrbuch im eigentlichen Sinne sondern gedacht als schnelle Nachschlagewerk im Klinikalltag. Didaktisch lobenswert ist die Hervorhebung sehr zentraler Merksätze sowie der gezielte Einsatz von Tabellenwerk.Zum erstmaligen Erlernen des Faches sind die Textstücke nicht geeignet, da es kaum durchgängige Fließtexte sondern nur stichpunktartige Aufzählungen gibt, was auf Station allerdings genau das ist, was man braucht. Gut ist, dass die Angaben immer wissenschaftlich sehr gut fundiert sind und die Autoren der einzelnen Kapitel jeweils genannt werden, sodass man durchaus eine Referenz bei Fragen oder Kritik zu den Angaben hat.Schade ist, dass zur grafischen Hervorhebung gar nicht auf Mittel wie farbliche Hervorhebung zurückgegriffen wird, was das Navigieren in dem Nachschlagewerk sicher erleichtern würde und auch ästhetisch wohl eher den Geschmack der meisten Studiereden treffen würde als das sehr nüchterne, kalte, zweifarbige Springer-Layout. Außerdem ist das Buch sehr sparsam mit Bildern, die sicher auch gerade beim schnellen Nachschlagen einen raschen Überblick fördern würden.

Preis/Leistung und Fazit

Mit fast 30 € ist das dünne Buch nicht gerade billig. Man muss allerdings zugestehen, dass die Ausgabe rein materialtechnisch (Bindung, Papier, Umschlag etc.) sehr hochwertig verarbeitet ist, sodass das Buch sicher auch ein Berufsleben lang in der Kitteltasche überlebt, ohne auseinander zu fallen. Außerdem sind ähnliche Produkte anderer Verlage deutlich teurer als das Klinikmanual aus dem Hause Springer.Hilfreich kann das Buch für PJ-Studenten in der Gynäkologie sein, allen anderen ist es nicht zu empfehlen, da sich das Buch als Einführung und Anfänger-Nachschlagewerk nicht eignet. Allerdings ist auch fraglich, ob nicht auch PJ’ler uns Assistenzärzte mit einem etwas netter aufbereiteten Nachschlagewerk mit z.B. mehr intuitiv verständlichen Grafiken und Schemata besser beraten wären.