Klinische Pharmakologie

Kategorien: Pharmakologie.

Titel: Klinische Pharmakologie (2. Auflage)
Autor: Martin Wehling (Hrsg.)
Verlag: Thieme
Preis: 149,95 EUR
Seitenzahl: 720
ISBN: 978-3131268228
Bewertung:

Inhalt

Das Buch orientiert sich an der AO und ist in die folgenden Kapitel unterteilt:1. Grundlagen der Pharmakotherapie, 2. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, 3. Atemwegserkrankungen, 4. Nephrologische und urologische Erkrankungen, 5. Entzündlich-rheumatische Erkrankungen, 6. Magen-, Darm- und Lebererkrankungen, 7. Metabolische und endokrine Erkrankungen, 8. Hämatologische und onkologische, Erkrankungen, 9. Neurologische Erkrankungen, 10. Psychiatrische Erkrankungen, 11. Infektionen und antimikrobielle Therapie, 12. Erkrankungen der Haut und 13. Augenerkrankungen.Die letzten beiden Kapitel befassen sich mit den Besonderheiten bei geriatrischen Patienten und bei Kindern, sowie der Pharmakotherapie in der Schwangerschaft.Es werden also alle Bereiche der AO abgedeckt und besonders die internistischen Bereiche auf jeweils ungefähr 50 Seiten ausführlich besprochen.Insgesamt hat das Buch 720 Seiten und wiegt über 2kg (!). Also eher ein Buch für zuhause, als für den Zug oder den Park..

Didaktik

Jedes Kapitel beginnt mit einem Überblick über die Pathophysiologie der jeweiligen Erkrankungen, die einem den Einstieg erleichtert und an oft nicht mehr ganz präsente Grundlagen erinnert. Auf die Grundlagen folgt eine Beschreibung der evidenzbasierten Therapie mit Therapiezielen, -indikationen und -prinzipien. Die Sprache ist verständlich und anschaulich. Das Layout ist ansprechend und macht die Übersicht leicht. Blaue Tabellen geben einen guten Überblick über die Medikamentendosierungen, aber auch über Nebenwirkungen und andere Charakteristika der einzelnen Präparate. Außerdem wird anhand von Häkchen und Kreuzen die Studienlage dargestellt. Grüne Kästen mit Fallbeispielen bringen den Praxisbezug und kleine Merkkästen im Text heben wichtige Aspekte hervor.Das Buch bietet also nicht nur eine Auflistung von Medikamenten, sondern eine Art Gesamtpaket der Therapieoptionen inklusive der Hintergründe. Hier versteht man sicher einige Dinge nochmal ganz anders, als in der Pharmavorlesung, in der ja doch oft viele Medikamente relativ schnell hintereinander abgehandelt werden.

Preis/Leistung und Fazit

Der Preis ist die große Schwachstelle dieses Buches. Für Studenten ist es einfach zu teuer, vor allem wenn man andere Lehrbücher für die Hälfte (Lüllmann, Mutschler) bis zu einem Fünftel (Kurzlehrbuch) des Preises bekommt. Natürlich ist dieses Buch ausführlicher und vielleicht nicht direkt mit den erwähnten Büchern zu vergleichen, aber normalerweise reichen diese zur Prüfungsvorbereitung und zum Nachschlagen für den normalen Studenten allemal aus.Ich denke dieses Buch ist gut für Studenten geeignet, die sich für die Pharmakologie in besonderem Maße interessieren und auch später ein schönes Buch zum Nachschlagen haben möchten. Allerdings könnte es auch für diejenigen hilfreich sein, die mit den „Aufzählungsbüchern“ nicht so viel anfangen können und denen der verständliche Fließtext die Tür zur Welt der Pharmakologie jenseits des Faktenlernens eröffnet.