Kurzlehrbuch Chemie

Kategorien: Chemie.

Titel: Kurzlehrbuch Chemie (4. Auflage)
Autor: Thomas Wenisch
Verlag: Elsevier
Preis: 19,90 EUR
Seitenzahl: 144
ISBN: 978343743327-6
Bewertung:

Inhalt

In insgesamt neun Kapiteln mit sehr vielen Unterkapiteln fangen wir in der Chemie ganz vorne bei der Materie an und arbeiten uns durch den gesamten Stoff der anorganischen und organischen Chemie, der für das Medizinstudium relevant ist. Jedes Kapitel beginnt immer mit einem “Wegweiser”, der kurz benennt, worum es im Kapitel geht und was der grobe Zusammenhang zwischen den Themen der Unterkapitel ist.

Sehr schön sind die Klinischen Zusammenhänge, die mir bisher in keinem der “kleinen” Fächer des Physikums zu Gesicht gekommen sind. Hier werden direkt praktische Hinweise gegeben, wie die Chemie sich auf den klinischen Alltag auswirkt. Gerade für jemanden, der sich im ersten Semester befindet, ist das ein unglaublicher Motivator.

Alle wichtigen Themen, die im Gegenstandskatalog sind, werden abgegrast. Je nach Relevanz werden auch mal nur die Strukturformeln gegeben oder ein paar Stoffnamen genannt, die man auswendig zu lernen hat. Insgesamt fallen die Erklärungen natürlich reichlich kurz aus, aber wir halten ja auch nur ein ‘Kurzlehrbuch’ in den Händen! Das, was erklärt ist, ist sehr leicht verständlich. Man sollte sich nur kein tieferes Verständnis der Chemie erhoffen, wenn man sich eines Kurzlehrbuchs bedient.

Didaktik

Das Kurzlehrbuch kommt mit 289 Abbildungen und 18 Tabellen, was für ein Buch mit 144 Seiten sehr stark ist. Die Abbildungen sind sehr übersichtlich und farbig gestaltet, sodass man ein durchweg ‘buntes’ Buch hat.

Die Textabschnitte sind eher kurz gehalten, sehr für Freunde von kurzen Texten. Verweise und Stichworte sind fett markiert, was sehr hilfreich ist, falls man mal einen Fachbegriff nicht kennt.Des Weiteren gibt es eine Farbkodierung für wichtige Inhalte: “IMPP-Hits” werden zu Beginn eines Kapitels genannt; zudem gibt es in selbiger Farbe Lerntipps, die oft abgefragt wurden. Mit anderfarbigen “Klinik”-Boxen versucht Wenisch, ab und an eine Verbindung zu medizinisch-praktisch relevanten Themen zu ziehen. In “Merke”-Boxen ist die wichtigste Information in ein bis zwei Sätzen zusammengefasst.

Das Buch wirbt mit dem “StudentConsult”-Zugang, welchen wohl alle neueren Kurzlehrbücher von Elsevier haben. Damit hat man kostenlosen Zugriff auf eine Online-Version des Buches, in der man Gelesenes markieren und eigene Anmerkungen mit Anderen teilen kann. Zudem sind auch alle Fragen zum Fach bei mediscript kreuzbar. Das Tool gibt es für 12 Monate kostenlos.

Preis/Leistung und Fazit

Mit 20 Euro liegt dieses Buch im normalen Rahmen eins “kleinen” Physikums-Faches, also keinesfalls zu teuer.Zum Wiederholen einmal Gelerntem ist dieses Buch sehr gut. Für diejenigen, die nicht sehr mit der Chemie vertraut sind, weil sie lange keinen Chemieunterricht hatten, würde ich jedoch ein ausführlicheres Buch empfehlen.Das Layout ist gut strukturiert und enthält wiederkehrende Elemente. Eine klare farbige Kennzeichnung der prüfungsrelevanten Infos garantiert eine gezielte Prüfungsvorbereitung auf das Physikum. Definitiv zu empfehlen, wenn man mehr als Medilearn, aber weniger als den Zeek durcharbeiten möchte.