Leitsymptome: Ein Handbuch für Studenten und Ärzte [Taschenbuch]

Kategorien: Sonstige.

Titel: Leitsymptome: Ein Handbuch für Studenten und Ärzte [Taschenbuch] (6. Auflage)
Autor: Hehlmann, Annemarie
Verlag: Urban & Fischer
Preis: 24,95 EUR
Seitenzahl: 443
ISBN: 3437421034
Bewertung:

Inhalt

Das Buch „ Leitsymptome“ von Annemarie Hehlmann erschien 2011 in der 6. Auflage im Urban und Fischer Verlag und ist als Nachschlagewerk für die Kitteltasche, also für den praktischen Klinikalltag konzipiert.Das Buch behandelt auf 443 Seiten zahlreiche Leitsymptome und deren Differenzialdiagnosen.Der Aufbau folgt dabei dem Schema: Leitsymptom-allgemeine Begleitsymptome- diagnoseweisende Begleitsymptome- Diagnostik – klinische Untersuchung und zu guter Letzt weiterführende Diagnostik. Daneben findet man zu verschiedenen Themen Hintergrundinformationen und Boxen mit Merksätzen oder ergänzende Tabellen.Das komplette Buch ist alphabetisch aufgebaut, heißt es beginnt mit Adipositas und endet mit Zyanose. Darüber hinaus beinhaltet es zu Anfang eine Normwertliste für Laborwerte.Die 2 farbig gestalteten Seiten sind sehr übersichtlich strukturiert, da in einer Randspalte immer die wichtigsten Schlagworte stehen, woneben in Stichpunkten detailliertere Informationen und/oder Erläuterungen bzw. Anweisungen zum weiteren Vorgehen aufgelistet sind. Die wichtigsten Worte sind fett hervorgehoben.Zwischendurch finden sich zu einigen Themen zusätzlich sehr anschauliche Tabellen und Diagramme mit klinischen Algorithmen oder pathophysiologischen Zusammenhängen.Abbildungen wie Skizzen oder Fotos sind in dem Buch nicht enthalten, was wahrscheinlich auf die Platzersparnis zurückzuführen ist.

Didaktik

Einerseits überzeugt das Buch durch seine Vollständigkeit, was  klinisch relevante Symptome betrifft und auch welche diagnostischen Maßnahmen zu treffen sind und andererseits sind die Seiten so aufgebaut, dass die Informationen übersichtlich angeordnet sind und man dementsprechend schnell zum Ziel kommt.Für den klinischen Einsatz (vor allem in der Ambulanz oder Poliklinik) ist das Buch sicher hervorragend geeignet, wenn man auf sich allein gestellt ist und   gerade keinen Oberarzt fragen kann (z.B. im Nachtdienst), bzw. sich auch gut  zu  seiner erhobenen  Anamnese rückversichern möchte.Die Tabellen und Zusammenfassungen sind nützlich um einem das Wesentliche zu den jeweiligen Erkrankungen ins Gedächtnis zu rufen, man sollte jedoch nicht den Anspruch haben, detaillierte Zusammenhänge und Erklärungen zu erwarten- es ist kein Lehrbuch!Auch Therapievorschläge oder Maßnahmen sind nicht erwähnt- es geht hier wirklich nur um die Diagnosefindung!Dieses Buch ersetzt natürlich keinen Herold und hat auch nicht den Anspruch, das wäre auch nicht angemessen, da weitere Inhalte  die Übersichtlichkeit sprengen würden und die praktische Handhabung würde darunter leiden.

Preis/Leistung und Fazit

Mit 24,95 € ist das Buch definitiv nicht überteuert und meiner Meinung nach jeden Cent wert!Ich finde, dass es in jede Ambulanz/Poliklinik gehört und gerade für Studenten im PJ, Famulaturen oder  Jungärzte bestens geeignet ist.Natürlich gibt es hier und da kleinere Lücken und vielleicht wünscht man sich bei manchen Themen doch noch einen Satz mehr, aber wie schon mehrfach erwähnt zielt dieses Buch darauf ab, dass man in kürzester Zeit alle notwendigen diagnostischen Maßnahmen ergreifen kann, was dieses Buch definitiv erfüllt und es zu einem ausgezeichneten Kitteltaschenbuch macht!