Lernkarten Biochemie

Kategorien: Biochemie.

Titel: Lernkarten Biochemie (1. Auflage)
Autor: Simon Hohenester, Manuela Gurdan
Verlag: Elsevier - Urban & Fischer
Preis: 29,95 EUR
Seitenzahl: 271
ISBN: 9783437435829
Bewertung:

Inhalt

Das Lernkartenpaket besteht aus 271 Lernkarten in Taschenformat, die sich folgendermaßen gliedern:1) Chemische Grundlagen (12 Karten)2) Enzyme (10 Karten)3) Kohlenhydrate (22 Karten)4) Citratzyklus und Atmungskette (9 Karten)5) Lipide (23 Karten)6) Aminosäuren und Proteine (20 Karten)7) Nucleotide (11 Karten)8) Genetik und Proteinbiosynthese (34 Karten)9) Hormonelle Signalübertragung (37 Karten)10) Vitamine (11 Karten)11) Blut (19 Karten)12) Immunchemie (13 Karten)13) Zytologie (14 Karten)14) Organsysteme (29 Karten)Zusätzlich gibt es fünf „Tafeln“ in doppelter Größe, auf denen diverse Stoffwechselwege zu finden sind.Die Karten sind relativ dünn, wodurch sie leicht verknicken, aber natürlich auch wenig wiegen. Verpackt sind sie in einer leider etwas instabilen Pappbox.Die Gliederung der Lernkarten ist ausgesprochen gut und ermöglicht ein gutes Zurechtfinden, selbst wenn einem einmal der gesamte Stapel Karten aus der Hand gefallen ist. Alle Karten sind (auf Vorder- und Rückseite!) einmal komplett durchnummeriert. Als Überschrift steht auf jeder Karte das Überthema (siehe Gliederung oben), sowie das auf der jeweiligen Karte speziell behandelte Unterthema, wodurch man sich sehr gut zurechtfindet. Außerdem sind wichtige Unterpunkte grün hervorgehoben. Die vielen farbigen Abbildungen und Tabellen, die auf der Rückseite der Box angepriesen werden bestehen zwar nur aus Grün- und Grauabstufungen, sind aber dennoch sehr übersichtlich gestaltet.

Didaktik

Hier kommt es sehr auf das persönliche Lernverhalten eines jeden an. Wie auch auf der Rückseite der Box beschrieben, sind Informationen auf den Lernkarten kurz und knapp dargestellt. Vieles ist in Form von Stichpunkten oder Tabellen beschrieben, aber natürlich sind komplexere Zusammenhänge auch in vollständigen Sätzen erklärt. Meiner Meinung nach ist hier eine sehr gute Mischung entstanden, wer aber gerne ganze zusammenhängende Texte liest und ein gebundenes Buch in den Händen hält, sollte von den Lernkarten Abstand nehmen.

Auf jeder Karte befindet sich unterhalb der Kartennummer eine Angabe zur Wichtigkeit des Karteninhalts im Physikum (ein, zwei oder drei Ausrufezeichen), sowie zur bisher gestellten Fragenanzahl zu diesem Thema. Das ermöglicht eine gute Zeiteinteilung beim Lernen.

Dadurch, dass pro Karte eine überschaubare Menge an Inhalt gelernt werden muss, kann man sich sehr gut Ziele in Form von kleinen Stapeln setzen. Außerdem ermöglichen die Karten ein gezieltes Wiederholen durch das Beiseitelegen von einzelnen Karten ohne, dass man jedes mal im Lehrbuch nachschlagen muss.

Preis/Leistung und Fazit

Der Preis von 29,95 Euro hört sich erstmal viel an, ist aber verglichen mit diversen Biochemiebüchern durchaus im Rahmen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass auch die Lernkarten die gesamte Biochemie der Vorklinik beinhalten. Die Karten sind didaktisch sehr gut gestaltet, erleichtern das Lernen und sparen Zeit und sind deswegen sicher zu empfehlen. Wer allerdings lieber lange Texte und gut ausformulierte Sätze liest, sollte von den Lernkarten fern bleiben und sich lieber ein Lehrbuch kaufen.