Lunge und Atemwege

Kategorien: Innere Medizin.

Titel: Lunge und Atemwege (1. Auflage)
Autor: Dennis Bösch
Verlag: Springer
Preis: 14,99 EUR
Seitenzahl: 160
ISBN: 9783642282225
Bewertung:

Inhalt

Dieses Buch kommt aus der Reihe „Module Innere Medizin“ und behandelt, wie der Titel schon sagt, die Lunge & Atemwege. Dabei ist es in 11 Kapitel gegliedert, angefangen bei der Anatomie und Physiologie der Lunge und Atemwege. Weiter geht es mit der Pneumologischen Diagnostik (Lungenfunktionstest etc.), der Epidemiologie und schließlich mit den obstruktiven Erkrankungen (z.B. COPD oder Asthma bronchiale). Es folgen die Infektiösen Erkrankungen, die diffusen des Lungenparenchyms und Erkrankungen der Lungengefäße. Schließlich geht es noch um Tumore, Pleuraerkrankungen und Atmungs- bzw. Atemregulationsstörungen. Das letzte Kapitel beschäftigt sich kurz mit der Rauchentwöhnung.

Didaktik

Zuerst ist zu sagen, dass das Buch eine Masse an Abbildungen, Tabellen und Diagrammen enthält. Diese erläutern nochmals das gerade im Text beschriebene, was vor allem bei Themen wie der Lungenfunktion, die ja doch sehr trocken und mathematisch ist, sehr von Vorteil ist. So werden dort zum Beispiel die verschiedenen Flussdiagramme nochmals in ihrer Normvariante aufgezeigt und erklärt, wie man zu bestimmten Werten kommt (wie diese berechnet werden), um dann im späteren Verlauf vergleichend die Pathologien aufzeigen zu können. Neben diesen Diagrammen gibt es viele anatomische Zeichnungen, die z.B. bei der Auskultation die Punkte zeigen, auf denen das Stethoskop aufgelegt werden sollte, um optimal abhören zu können. Auch gibt es viele Röntgen- und CT-Bilder, welche schließlich zur Basisdiagnostik von Lungenerkrankungen gehören (neben der Anamnese und körperlichen Untersuchung). Sehr gut gelungen sind Leitlinien, die in Form von Flussdiagrammen zeigen, wie die Diagnostik abzulaufen hat und welcher Schritt wann zu tun ist, ein Verfahren, welches gerade vielen angehenden Medizinern noch sehr schwer fällt. Auch die Tabellen geben in kurzer Form wichtige Diagnosekriterien, Krankheiten, Erreger, Einteilungen und vieles mehr wieder, welches ein Text in der Form nicht erklären könnte. Besonders wichtige Dinge sind dabei von den Autoren in roter Schrift und abgesetzt vom übrigen Text (ähnlich „Merke-Kästchen“) markiert worden, sodass diese direkt ins Auge stechen.

Preis/Leistung und Fazit

Der geringe Preis von nur ca. 15€ erklärt sich dadurch, dass dieses nur eines von mehreren Modulbüchern der Inneren Medizin ist. Sehr gut gelungen ist dabei das Lungenfunktions-Kapitel, da dieses relativ komplexe Thema durch viele Diagramme verständlich erklärt wird. Aber auch die anderen Kapitel bestechen durch die vielen Abbildungen und den einfach gehaltenen Text. Die Autoren selbst werben damit, dass ihr Buch von der Anatomie über die Physiologie bis zur Pathologie die Krankheiten zu erfassen versucht, und genau das ist ihnen auch gelungen. So schlagen sie von der Vorklinik einen guten Bogen bis in die Klinik, wiederholen nochmals das nach dem Physikum vielleicht schon wieder längst vergessene und verknüpfen es geschickt mit dem in der Klinik neu gelernten. Um die Pneumologie gut und sicher zu lernen, ist dieses Buch nur zu empfehlen, eventuell lohnt es sich ja, sie die komplette Modulreihe anzuschaffen, um die Bücher insgesamt etwas billiger zu bekommen. Ansonsten einfach gebraucht anschaffen!