mediscript StaR

Kategorien: Examensvorbereitung.

Titel: mediscript StaR (1. Auflage)
Autor: Matthias Angstwurm, Thomas Kia
Verlag: Elsevier
Preis: 149,99 EUR
Seitenzahl: 2506
ISBN: 9783437437557
Bewertung:

Inhalt

Das mediscript StaR von Matthias Angstwurm und Thomas Kia, das 2012 in der ersten Auflage im Elsevier Verlag erschienen ist, besteht aus 2 Bänden und umfasst insgesamt 2506 Seiten.

Band 1 umfasst 1. Kardiologie (S. 1-134), 2. Angiologie (S. 135- 195), 3. Hämatologie und Hämatoonkologie (S.197- 275), 4. Immunologie (S.277- 336), 5. Lunge (S.337- 432), 6. Gastroenterologie (S. 433- 574), 6. Endokrinologie (S. 575- 636), 7. Stoffwechsel und Ernährung (S. 637- 686), 9. Niere (S. 687- 743), 10. Wasser- und Elektrolythaushalt (S.745- 789), 11. Rheumatologie (S. 791-836), 12. Infektiologie (S. 837- 1082), 13. Allgemeine Pharmakologie (S. 983- 1010), 14. Allgemeine Pathologie (S. 1011- 1038), 15. Hygiene (S. 1039- 1059), Bildgebende Verfahren (S. 1061- 1083) und einen Abbildungsnachweis, ein Abkürzungsverzeichnis (wobei ich persönlich ein Abkürzungsverzeichnis am Anfang des Buches sinnvoller finde, weil es da leichter zu finden ist) und ein Register.

Band 2 umfasst 17. Allgemeine Chirurgie (S. 1- 40), 18. Orthopädie und Unfallchirurgie (s. 41- 121, 19. Neurologie (S. 123- 267), 20. Psychiatrie und Psychosomatik (S. 269- 354), 21. Gynäkologie und Geburtshilfe (S. 355- 431), 22. Pädiatrie (S. 433- 720), 23. Humangenetik (S. 721- 760), 24. Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie (S. 761- 836), 25. Urologie (S. 837- 910), 26. Hals- Nasen- Ohren- Heilkunde (S. 911- 970), 27. Augenheilkunde (S. 971- 1023), 28. Dermatologie (S. 1025- 1109), 29. Allgemeinmedizin und Prävention, Geriatrie, Rehabilitation, Physikalische Therapie, Naturheilverfahren (S. 1111- 1139), 30. Rechtsmedizin (S. 1141- 1211), 31. Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (S.1213- 1290), 31. Medizinische Statistik, Biometrie (S. 1291- 1301) und ebenfalls ein Abbildungsnachweis, ein Abkürzungsverzeichnis und ein Register.

Außerdem bekommt man einen zeitlich begrenzten Zugangscode für das Onlineportal, in dem man Altfragen der letzten Staatsexamina kreuzen kann, einen Organisationsplaner finden kann und auch eine Verlinkung in das Onlinebuch bekommt.

Didaktik

Insgesamt muss man sagen, dass dieses Buch sehr angenehm zu lesen ist. Inhaltlich ist es zwar sehr knapp, aber dafür verständlich. Die Zusammenhänge werden trotz der Kürze logisch rüber gebracht. Bei einem solchen Kurzlehrbuch besteht ja schnell die Gefahr, dass die Texte nur aus einer unzusammenhängenden Aneinanderreihung von Fakten besteht. Das ist hier glücklicherweise nicht der Fall. Es gibt ausformulierte Texte, wo es nötig ist, Zusammenhänge zu verdeutlichen, und Stichpunkte, wo es wirklich nur um Aufzählungen geht, und ein Fließtext die Übersichtlichkeit erschweren würde.

Außerdem wir die Lektüre aufgelockert durch Infokästchen, zum Beispiel die „Pharma-Info“ in der relevante pharmakologische Aspekte der Therapie gesondert erklärt werden. So wird die Lektüre der Basisinformationen nicht unterbrochen, wenn man das nicht möchte. Es hilft einem aber, dass man nicht noch zusätzliche Lehrbücher heranziehen muss, wenn man etwas mehr wissen möchte. Allerdings beschränken sich die Kästchen (glücklicherweise) auch nur auf besonders wichtige Bereiche.

Trotz Kurzlehrbuch, finden sich hier viele Grafiken und Abbildungen, die gerade wenn es um das Beschreiben der körperlichen Untersuchung geht, das Verständnis doch stark erleichtern.

Schwierig wird es nur bei den ganz kleinen Fächern, wie zum Beispiel Geriatrie. Hier beschränkt sich der gesamte Inhalt auf 6Seiten. Das reicht natürlich nicht, wenn man diese Bücher für die Klausurvorbereitung unterhalb des Semesters nutzen möchte. Ob das ausreichend fürs zweite Staatsexamen ist, kann ich noch nicht beurteilen.

Es ist allerdings schon schön, auch Lektüre zu Fächern zu haben, die zwar auch fürs Studium relevant sind, für die man sich aber mangels Interesse nie ein eigenes Lehrbuch kaufen würde. So hat man zumindest von jedem Fach einen guten Basisüberblick.

Preis/Leistung und Fazit

Mit 149,99€ ist das StaR natürlich eines der teuersten Bücher, die man sich im Studium kaufen würde. Trotzdem lohnt es sich, darüber nachzudenken, ob man das vielleicht investieren möchte. Man braucht nun mal Basisliteratur für das zweite Staatsexamen, und es ist natürlich sehr angenehm, sich nur ein einziges Mal Gedanken über die Anschaffung machen zu müssen, gerade bei Fächern für die man sonst nicht unbedingt das größte Interesse hegt, die aber natürlich trotzdem relevant sind, sei es fürs Staatsexamen oder für die spätere berufliche Karriere.

Im Zweifelsfall, bevor man solch eine Menge Geld ausgibt, sollte man sich aber einmal mit dem Buch hinsetzen, und es sich angucken, ob der Stil einem liegt, oder eher nicht.