Medizinische Physiologie

Kategorien: Physiologie.

Titel: Medizinische Physiologie (5. Auflage)
Autor: Erich Gulbins, Michael Steinhausen
Verlag: EcoMed
Preis: 46,00 EUR
Seitenzahl: 578
ISBN: 3609160527
Bewertung:

Inhalt

Das Buch wird als „Lehrbuch zum neuen Gegenstandskatalog und den aktuellen IMPP-Prüfungsfragen“ bezeichnet und umfasst den umfangreichen Stoff der Physiologie. Es enthält zudem zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Schemata. Es gibt zahlreiche Exkurse zu medizinschen Untersuchungsmethoden sowie Verweise zu aktuellen Forschungsergebnissen.Zudem werden die wichtigsten Formeln einzeln eingeführt und erklärt.

Didaktik

Das Buch entspricht in der Aufmachung sicher nicht dem, was man von den immer gleichen Verlagen gewohnt ist. Dies muss aber kein Nachteil sein. Zwar empfand ich die Aufmachung als weniger attraktiv und die farbliche Gestaltung wenig ansprechend, jedoch waren die Texte häufig um einiges verständlicher als in anderen „großen“ Lehrbüchern. Wie in den meisten Büchern gibt es auch in diesem erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Themen und Kapiteln, jedoch ist die Gliederung meist sehr gelungen und die Erklärungen verständlich. Prüfungsrelevate Details werden im Text besonders hervorgehoben.Die einzelne Erklärung und Herleitung von Formeln wie z.B. im Niere-Kapitel ist sehr gelungen und kein bisschen mathematisch-trocken. Sie hilft sehr die Themen in einem größeren Zusammenhang zu sehen und erleichtert somit das Verständnis. Das Buch legt im gesamten viel Wert auf den größeren Zusammenhang und hat viele Querverweise zu medizinischen Anwendungen – die zum Teil vielleicht sogar zu lang geraten sind -. Auch sind einige Kapitel vielleicht etwas unglücklich gegliedert und erschweren damit das Verständnis unnötig.Ein weiterer Pluspunkte sind jedoch die zahlreichen Querverweise auf historische und philosophische Verbindungen. Fußnoten stellen die Personen hinter den vielen Eponymen der Physiologie vor und erzählen Anekdoten aus der Geschichte. Einige Kapitel werden auch durch interessant geschriebene medizinhistorische Einführungen eingeleitet und sind alles andere als trocken. Natürlich sind diese Verweise Geschmackssache, sie sind aber nicht aufdringlich und erleichtern zum Teil sogar das Lernen.

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch kostet 46€ und ist insofern etwas günstiger als die meisten anderen Standardwerke. Für den Preis bekommt man ein umfangreiches und zumeist gut verständliches Lehrbuch, welches es einfach macht sich nicht in Details zu verlieren sondern stets den Überblick zu behalten. Die zahlreichen Querverweise machen Spaß und lassen den Stoff nicht zu trocken erscheinen. Dies ist nämlich zugleich das Manko des Buches. Die Abbildungen sind oft weniger gut und Farb- und Textgestaltung nicht sonderlich attraktiv. Das Buch wirkt insofern – auch weil es ein softcover ist – etwas weniger wertig, was den Preis höher erscheinen lässt. Trotzdem sollte man sich die Zeit nehmen um dem Inhalt eine Chance zu geben!

Fazit: Das Buch ist sicher keines der bekanntesten Lehrbücher in der Physiologie, aber eine gute Alternative für all diejenigen, denen der Schreibstil der anderen Bücher zu anstrengend und detailverliebt ist. Dieses Buch macht es einfach sich auf die großen Zusammenhänge zu konzentrieren, gerade weil Grundlagen hervorragend erklärt werden. Es ist also ein wirklich gutes Buch, welches die volle Punktzahl jedoch auf Grund der Aufmachung und den – wie bei den meisten Lehrbüchern vorkommenden – schwerer verstehbaren Passagen, hier nicht bekommt.