Last Minute Biologie

Kategorien: Biologie.

Titel: Last Minute Biologie (1. Auflage)
Autor: Thomas Wenisch
Verlag: Urban & Fischer (Elsevier)
Preis: 16,00 EUR
Seitenzahl: 79
ISBN: 9783437430695
Bewertung:

Inhalt

Das Buch umfasst die folgenden Kapitel:

  • Allgemeine Zellbiologie
  • Zellzyklus und Zellteilung
  • Signaltransduktion
  • Molekulare Genetik
  • Vererbungslehre
  • Mikrobiologie
  • Ökologie

Die Kapitel sind in Unterkapitel aufgeteilt, z.B. Molekulare Genetik: Aufbau und Replikation der DNA, DNA-Reparatur, Transkription,Proteinbiosynthese, Kartierung von Genen, Repetitive Elemente. Inhaltlich beschränkt es sich auf das Wesentliche mit sehr wenigen klinischen Bezügen.

Didaktik

Die Last Minute Reihe ist als Wiederholung von bereits gelerntem für das Examen, bzw Physikum gedacht und entsprechend ist das Buch auch aufgebaut. Die Kapitel sind als Lerneinheiten bezeichnet, an deren Enden in kurzen Fragen aufgeführt ist, was man nun können sollte. Auch ein zeitlicher Rahmen ist angegeben: das Buch sollte innerhalb von zwei Tagen durchgearbeitet sein, eine „Uhr“ an jedem Kapitel gibt dazu Orientierung. Entsprechend dieses Zieles ist jedes Thema farblich markiert, je nachdem wie häufig es bisher in Prüfungen vorkam.

Innerhalb der sehr kompakten Absätze werden Schlagworte hervorgehoben und besonders wichtige Absätze in farbigen Kästen eingerahmt. Verglichen zur Textgröße erscheinen die Abbildungen zum Teil überdimensional, sind dafür aber einfach verständlich und eine gute Ergänzung zu den knappen Texten. Letztere gehen kaum in die Tiefe, Erklärungen beschränken sich auf das Nötigste, sind aber trotzdem leicht verständlich formuliert – zumindest für denjenigen, der den Stoff des Buches schon einmal gehört/gelernt hat.

Preis/Leistung und Fazit

Für 16€ bietet dieses Buch relativ wenig, zwar fasst es die Themen gut zusammen, doch muss man für diejenigen Themen, die einem gar nicht mehr in Erinnerung sind auf jeden Fall weitere Bücher hinzuziehen. Somit ist es wirklich das, was der Titel besagt: „last minute“. Dafür finde ich es persönlich zu teuer, auch wenn es einen Zugangscode für mediscript-online beinhaltet. Einen Pluspunkt gibt das handliche Format, 80 DinA5 Seiten lassen sich leicht verstauen und auch vom Schreibstil her lässt sich das Buch gut unterwegs lesen, also vielleicht auch eine Option, um sich einzulesen, nochmal den Überblick zu gewinnen, oder etwas nachzuschlagen, das man eigentlich schon kann.