Last minute Pharmakologie

Kategorien: Examensvorbereitung und Pharmakologie.

Titel: Last minute Pharmakologie (2. Auflage)
Autor: Claudia Dellas
Verlag: Elsevier - Urban & Fischer
Preis: 19,99 EUR
Seitenzahl: 182
ISBN: 9783437430831
Bewertung:

Inhalt

Das Buch „last minute Pharmakologie“ von Claudia Dellas erscheint in der zweiten Auflage im Elsevier – Urban&Fischer Verlag. Es hat wie alle Bücher aus der „last minute“-Reihe den Anspruch, in möglichst kurzer Zeit die Leser auf ein schon einmal gelerntes Fach vorzubereiten. Dies ist zum Beispiel beim Staatsexamen der Fall. Auf die Fragen des IMPPs wird besonders Bezug genommen.

Begonnen wird das Werk mit einem zweiseitigen Abkürzungsverzeichnis, in welches man vor allem zu Beginn des Lesens manchmal zurückblättern muss, um sich die Begriffe zu vergegenwärtigen. Der Inhalt ist aufgeteilt auf insgesamt vier Tage. Ein jedes dieser Pakete soll in einem Lerntag für das Examen abgearbeitet werden, sodass man den gesamten relevanten Stoff der Pharmakologie in dieser Zeit wiederholen kann. Tag eins beinhaltet generelle pharmakologische Parameter, das vegetative Nervensystem mit allen auf Sympathikus und Parasympathikus wirkenden Medikamenten, die Hormone, die auf die Blutgerinnung wirkenden Arzneimittel und zusätzlich diejenigen Medikamente, die bei Hypertonie angewendet werden. Am zweiten Tag sollen sich die Leser mit Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Koronarer Herzkrankheit, Obstruktiven Atemwegserkrankungen, Laxanzien und Therapeutika des Diabetes mellitus beschäftigen. Der dritte Tag beschäftigt sich unter anderem mit Schilddrüsenmedikamenten, Analgetika, Immunsuppressiva, Anästhetika und Muskelrelaxanzien. Der vierte und letzte Tag behandelt psychiatrische Pharmaka wie Antiepileptika, Sedativa und Hypnotika, aber auch die antiinfektive Therapie und medikamentöse Therapie von Intoxikationen.

Abgeschlossen wird das Buch durch ein Arzneimittelregister zum Nachschlagen der verschiedenen Medikamente.

Didaktik

Didaktisch hat „last minute Pharmakologie“ dasselbe Konzept wie alle Bücher der „last minute“-Reihe, sodass man sich schnell an das Konzept gewöhnen kann. Eine Farbkodierung in den Farben violett, grün und blau gibt an, wie häufig das jeweilige Unterthema in den bisherigen Examina geprüft wurde, sodass man seinen Fokus klar legen kann. Die einzelnen Unterkapitel sind angenehm Kompakt und auf die wichtigsten Informationen beschränkt, sodass man auch bei wenig Zeit alle wichtigen Informationen bekommen kann. Check-Up-Kästen am Ende jedes Kapitels bieten mit Fragen als Selbsttest die Möglichkeit zur Reflektion des soeben gelesenen Stoffes und Merke-Kästen heben besonders wichtige Information in Stichworten hervor. Durch weitere Kästen mit klinischen Beispielen wird ein direkter Bezug zur Klinik hergestellt, welcher vor allem für mündliche Prüfungen von Relevanz ist, da dort die Pharmakologie-Prüfer häufig Bezug auf die klinisch geprüften Fächer nehmen.

Komplizierte Abläufe und Aufzählungen werden durch Tabellen oder Flussdiagramme visualisiert. Dies ist zum Beispiel bei den verschiedenen Gerinnungshemmern und ihren Ansatzpunkten an der Gerinnungskaskade angenehm.

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch „last minute Pharmakologie“ fast in angenehmer Kürze und mit dem Fokus auf den prüfungsrelevanten Themen die Inhalte der Pharmakologie für das Examen zusammen, sodass man in der Prüfung keine Angst vor diesem von vielen als schwierig angesehenes Fach haben muss. Auch zur Vorbereitung auf eine mündliche Prüfung mit viertem Fach Pharmakologie sind die 19,99€ gut angelegt und bezahlbar.

Insgesamt also eine sehr gute und auch nicht zu große Investition in die von vielen Studenten nicht unbedingt geliebte Pharmakologie.