Last Minute – Urologie

Kategorien: Examensvorbereitung und Urologie.

Titel: Last Minute – Urologie (1. Auflage)
Autor: Ulrike Zwergel, Jürgen Kamradt
Verlag: Elsevier
Preis: 14,99 EUR
Seitenzahl: 102
ISBN: 9783437430817
Bewertung:

Inhalt

Mit dem Last Minute Urologie bekommt man auf weniger als 100 Seiten einen guten, aber kurzen und knappen Überblick über die wichtigsten Bereiche der Urologie. In neun Kapiteln geht es von den Grundprinzipien und der Diagnostik der Urologie, über die wichtigsten Krankheitsbilder hin zu urologischen Notfällen.

Zu Beginn werden die wichtigsten Leitsymptome besprochen und diagnostische Prinzipien, sowie operative Zugänge leicht verständlich und nachvollziehbar erläutert. Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit Fehlbildungen und der Kinderurologie. Hier werden die häufigsten Fehlbildungen anschaulich in Bildern besprochen und die wichtigsten Anomalien, begonnen bei der Niere hin zum äußeren Genitale, erläutert. Weiter geht es in Kapitel drei und vier mit Entzündungen (Harnwegsinfekte, Paranephritischer Abszess, M. Osmond, Prostatitis, Urogenitaltuberkulose, parasitäre Erkrankungen) und Urologischen Tumoren (Tumoren der Niere, Blasen-, Hoden-, Penis- und Prostatakarzinom, Misteltherapie), wobei Bilder zu verschiedenen chirurgischen Eingriffen das Gelesene veranschaulichen. Des weiteren beschäftigt sich das Buch mit dem Thema Urolithiasis, Verletzungen des Urogenitalsystems und Blasenentleerungsstörungen (BPS, Harninkontinenz, neurogene Blasenentleerungsstörung). Außerdem ist das Untergebiet der Andrologie Thema, die sich vor allem mit männlicher Infertilität, sowie erektiler Dysfunktion auseinandersetzt. Das letzte Kapitel behandelt schließlich noch urologische Notfälle, wie zum Beispiel die Harnsteinkolik, Urosepsis, das Fournier-Gangrän und Priapismus.

Didaktik

Das vorliegende Lehrbuch ist, wie der Titel schon vermuten lässt, darauf ausgelegt innerhalb von zwei Tagen sämtliche Gebiete der Urologie in Vorbereitung auf das zweite Staatsexamen in „letzter Minute“ abzudecken.

Der Inhalt des Buches verteilt sich über zwei Tage, die nochmal in sechs Untereinheiten gegliedert sind. Anhand einer kleinen Abbildung in der oberen Ecke einer jeden Seite kann man genau abschätzen, wie weit man an dem jeweiligen Tag schon gekommen ist.

In kurzer und knapper Form sind sämtliche Krankheiten in leicht verständlicher Sprache stichpunktartig erklärt. Zahlreiche Tabellen und Abbildungen ergänzen und vertiefen das gerade Gelesene. Am Ende eines jeden Kurzkapitels befindet sich schließlich ein Check-Up-Kasten, in dem nochmal die wichtigsten Aussagen des Kapitels in Fragen wiederholt werden. Auf diese Weise wird man wiederholt zur Selbstreflektion aufgerufen und merkt schnell genug, ob man den Text auch aktiv gelesen und verstanden hat.

Die Prüfungsrelevanz ist in der gesamten Reihe einheitlich farblich auf Häufigkeit in den letzten Staatsexamina markiert. Blau bedeutet „selten, aber immer mal wieder“, grün „mittelmäßig häufig“ und violett „sehr häufig“.

Als besonderen Bonus bietet Elsevier schließlich noch die Verknüpfung mit der „mediscript Lernwelt“ an. Jedes Buch enthält einen PIN, den man bei mediscript-online eintragen kann, und daraufhin die entsprechenden Altfragen zu den Kapiteln vorfindet, sowie einen Zugang zum Online-Buch, in dem direkt die den Fragen zugehörigen Kapitel nochmals nachgelesen werden können.

Preis/Leistung und Fazit

Meiner Meinung nach ein Top-Buch, um sich in kürzester Zeit die wichtigsten Fakten der Urologie anzueignen. Trotzdem sollte man sich aber nicht komplett auf das Buch verlassen und seinen Lernplan mit Amboss oder anderen Kreuz-/Lernprogrammen kombinieren. Mit etwas Ehrgeiz schafft man es auch schneller, als in den angepriesenen 2 Tagen, mit dem Lernstoff durchzukommen – die Zeit ist hier großzügig bemessen. Mit 14,99 € das wahrscheinlich günstigste Buch dieses Umfangs.