Physiologie: Lehrbuch

Kategorien: Physiologie.

Titel: Physiologie: Lehrbuch (6. Auflage)
Autor: Rainer Klinke, Hans-Christian Pape, Armin Kurtz, Stefan Silbernagl
Verlag: Thieme
Preis: 79,95 EUR
Seitenzahl: 944
ISBN: 9783137960065
Bewertung:

Inhalt

Wie auch viele andere neuen Thieme-Bücher, fängt auch diese Superlative von einem Lehrbuch mit dem Inhaltsverzeichnis an, auf Seite 1. Dies ermöglicht einen schnellen Überblick, wenn man das Werk als Referenz oder zum Nachschlagen benutzen möchte.Die 6. Auflage dieses bewährten Lehrbuch-Klassikers wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Die Texte sind sehr verständlich geschrieben, und die über 800 Farbillustrationen vereinfachen das Verständnis der behandelten Themenkomplexe. Das Buch ist mit seinen fast 1000 Seiten eins der ausführlichsten Werke auf dem Markt der Physiologielehrbücher.Jedes Kapitel beginnt mit einer Einleitung aus der Klinik, der Forschung oder dem Alltag. Hier wird schnell klar, wofür man das alles wissen sollte. Blaue Balken am Textrand markieren Inhalte, die pathophysiologisch oder klinisch relevant sind. Zusammenfassungen am Kapitelende geben Möglichkeit zur raschen Wiederholung der wichtigsten Inhalte.

In den 30 Kapiteln des Buches werden alle physiologisch-medizinisch relevanten Themen aufgegriffen, von der Funktion einer Zelle bis hin zu dem Prozess des Alterns.Angehängt sind ausführliche Tabellen mit Normwerten und ein Kapitel zu Maßeinheiten und den mathematischen Grundlagen der Physiologie.

Didaktik

Bei über 800 Abbildungen auf etwas weniger als 1000 Seiten wird klar, dass das Buch keinesfalls überladen ist mit Bildern, es aber für jedes Thema Anschauungsmaterial gibt. Die jeweils nur 2 Reihen Text pro Seite ermöglichen ein gutes Überschauen des Textes. Wenige, aber relevante Wörter sind fettgedruckt hervorgehoben, und gemeinsam mit den roten Abschnittsüberschriften ermöglichen sie ein zügiges Finden von gesuchter Information.Die Kapitel sind mit einem Daumenregister ausgestattet, was ebenfalls auf die Relevanz des Buches als Nachschlagwerk hinweist. Auch ohne großes Einarbeiten findet man sich in diesem Buch intuitiv sehr gut zurecht.Das Kapitel „Maßeinheiten, Kurven und ein wenig Mathematik“ gibt nützliche Hilfestellung zum Umgang mit physiologischen Messgrößen und deren zugrundeliegenden mathematischen Formeln.Das Abkürzungsverzeichnis am Ende des Buches gibt einen guten Überblick über alle Akronyme der Physiologie.

Preis/Leistung und Fazit

Der Preis für die fast 1000 Seiten ist ziemlich günstig. Einen Einstieg in die Physiologie kann das Buch genauso leisten wie ein Wiederholen vor wichtigen Prüfungen oder für die Klinik. Bewusst muss man sich jedoch über den Umfang des Fachbuchs sein: 1000 Seiten werden nicht innerhalb eines Monats gelernt, geschweige denn für eine Klausur o.Ä. Wer jedoch die Zusammenfassungen vor einer Prüfung braucht, und sich auch auf diese beschränkt, hat gleichzeitig für eventuell auftauchende Fragen die Antworten in der Hand und kann sich sicher sein, das er für den Rest der Ausbildung und vielleicht sogar für die ganze Laufbahn als Mediziner ein vertrauenswürdiges Nachschlagewerk besitzt. Das Buch ist der Rolls-Royce der Physiologielehrbücher: etwas groß und schwerfällig, aber qualitativ höchstwertig.