Prüfungstraining Chemie für Mediziner

Kategorien: Chemie.

Titel: Prüfungstraining Chemie für Mediziner (2. Auflage)
Autor: Zeeck
Verlag: Elsevier
Preis: 18,99 EUR
Seitenzahl: 176
ISBN: 9783437424472
Bewertung:

Inhalt

Auch in der Chemie scheint es voran zu gehen, besonders was die (neuen) Lehrmaterialien des bekannten „Chemie für Mediziner“ Lehrbuch- Autors Zeeck angeht.

Der „große Bruder“ der doch eher handlichen 2. Auflage für Prüfungstraining ist seit eh und je ein begehrtes Buch unter den Medizinern der Vorklinik, diesem fehlen jedoch bisher die Übungsaufgaben – was hier nun nachgeholt wird.

Auf 163 Seiten sind hier nun 349 Fragen mit ihren dazu gehörigen Antworten aufgeführt, welche beim Vorbereiten auf die Prüfung der Chemie vorbereiten sollen.

Wenn auch nicht 100prozentig übersichtlich, so orientiert sich der Prüfungstrainer doch durchaus an seinem Lehrbuch. Begonnen vom einfachen Atombau über Säuren und Basen bis hin zur Stereochemie und Aminosäuren wird kein Thema auf der Strecke gelassen.

Didaktik

Das Heft erinnert im Aufbau mehr an ein Arbeitsheft der Mittelstufe, was dem Inhalt natürlich keinen Abbruch tut. So scheint es hier doch wirklich nur um das Abfragen des Erlernten zu gehen.

Die Fragen sind in einem angemessenen Schwierigkeitsgrad, wobei es von Uni zu Uni und von Professor zu Professor unterschiedlich sein wird, ob das Fragenniveau tatsächlich auf die Prüfung vorbereitet.

Durch Symbole, die eingangs erklärt werden, ergibt sich welcher Aufgabentyp abgefragt wird und welches Wissen damit geprüft werden soll.

Einleitend wird zu jedem Thema mit einem Lückentext das Grundverständnis des Themas abgeprüft, darauf folgen Multiple – Choice – Aufgaben, Rechenaufgaben und Kreuzworträtsel, die helfen Definitionen zu verstehen und zu sichern. Unter anderem findet sich genug Platz zum Zeichnen von chemischen Formeln und Reaktionsgleichungen.

Im hinteren Teil des Buches sind die jeweiligen Musterlösungen zu den verschiedenen Kapiteln und Themenbereichen aufgelistet. Hier darf man keine ausführlichen Erklärungen erwarten, sollte man etwas grundlegend nicht verstanden haben, ist hierfür das Lehrbuch zu empfehlen, ansonsten sind die Antworten knapp, aber ausreichend.

Rechenaufgaben und Formelumformungen sind verhältnismäßig gut nachzuvollziehen, wobei es hier an Übersichtlichkeit mangelt. Dies wird im Anhang durch detaillierte und gut durchdachte Rechenbeispiele ausgeglichen. Für wen Logarithmen schon immer böhmische Dörfer waren, kann hier hoffen, da auch auf dieses wichtige Thema ausführlich eingegangen wird.

Preis/Leistung und Fazit

Tatsächlich musste ich feststellen, dass der Aufbau des Hefts der Chemie an sich den Schrecken zu nehmen scheint. Auch wenn anfangs etwas sauer aufgestoßen, hat der Aufbau im Mittelstufen-Stil doch seinen Charme, bei dem es fast schon Spaß macht sich mit den Aufgaben zu beschäftigen.

Unterm Strich kann man sagen, dass die Anschaffung dieses Hefts keine Kapitalanlage ist und auf jeden Fall Übung im Umgang mit Formeln etc. gibt.

Wie auch im Klappentext von den Herausgebern selbst festgestellt, ist dieses Buch eine gute Ergänzung zum Lehrbuch „Chemie für Mediziner“, da es kaum Sinn machen wird sich nur das Übungsheft anzuschaffen.

Je nachdem wie man es sieht, ist dieses Buch eine nette Geste, die nachholt was im Lehrbuch fehlte, oder reine Geldmacherei. Klar ist, dass man die Aufgaben nicht gelöst haben muss um die Klausur oder das Physikum zu bestehen, es gibt lediglich Sicherheit für diejenigen, die mit Chemie schon immer auf Kriegsfuß waren, oder für solche, bei denen es schon lange her ist, dass sie etwas von chemischen Formeln gehört haben.

So oder so ist der Kauf dieses Buchs also Ansichts- und Geschmackssache, kann aber auf keinen Fall schaden!