Psychoonkologie in Forschung und Praxis

Kategorien: Sonstige.

Titel: Psychoonkologie in Forschung und Praxis (1. Auflage)
Autor: Joachim Weis, Elmar Brähler
Verlag: Schattauer
Preis: 39,95 EUR
Seitenzahl: 293
ISBN: 9783794528240
Bewertung:

Inhalt

In diesem Buch „Psychoonkologie in Forschung und Praxis“ wird auf die psychologische Versorgung der Krebspatienten eingegangen. Die Bedeutung der Psychoonkologie ist in den letzten Jahren gewachsen, was auch in der Forschung bestätigt wird. Daher gehen Joachim Weis und Elmar Brähler auch auf mehrere Studien ein. Insgesamt beleuchten sie verschiedene Fragen, z.B. auf welche Art den Krebspatienten durch psychoonkologische Intervention geholfen werden kann und auf welche Art und Weise eine ausreichende Versorgung gewährleistet werden kann, die sowohl flächendeckend als auch qualitativ gesichert ist. Des Weiteren gehen die Autoren noch auf die verschiedenen Probleme ein, auf welche die Krebspatienten stoßen. Dazu gehört unter anderem der Kinderwunsch ehemaliger Krebspatienten aber auch die Stigmatisierung durch Krebs. Hierbei wird auch auf die verschiedenen Patientengruppen eingegangen und auf die notwendigen Unterschiede in ihrer Betreuung.

 

Didaktik

Das Buch ist in fünf Überkapitel mit insgesamt 24 Unterkapiteln unterteilt. Diese Unterkapitel sind jeweils von verschiedenen Autoren gelesen, so dass man die einzelnen Unterkapitel auch getrennt voneinander lesen kann. Der Text wird durch 17 Abbildungen und 22 Tabellen unterstützt. In diesem wird außerdem auf diverse Studien und Arbeiten Bezug genommen. Dadurch wird der Text jedoch nicht unterbrochen, da hier nur die Ergebnisse zusammengefasst sind und auf die Studien in Klammern verwiesen werden. Der Text ist flüssig und verständlich geschrieben, so dass mindestens jeder Medizinstudent, auch wenn er sich noch nicht näher mit der Vorklinik befasst hat, aber sicherlich auch jeder andere Interessierte den Autoren gut folgen kann. Zusätzlich umfasst das Buch auch noch ein Sachverzeichnis, in welchem man die Schlagwörter suchen kann, um sich dann im Text näher über diese zu informieren.

 

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch ist vor allem geeignet für alle Onkologen, Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater und Palliativmediziner. Es ist aber auch an all jene gerichtet, welche daran interessiert sind Krebspatienten die bestmögliche und umfassende Versorgung zu bieten. Daher kann dieses Buch auch von interessierten Medizinstudierenden gelesen werden. Es bietet eine nette Abwechslung zu den üblichen Lehrbüchern und ist sehr informativ, regt aber auch zum Nachdenken an. Der Fließtext ist so flüssig geschrieben, dass man die Lektüre auch gerne in die Freizeit verlegen kann. Die gebundene Erstausgabe ist mit einem Preis von 39,96€ zwar nicht unbedingt günstig, doch lohnt sich die Anschaffung trotzdem und ist in jedem Fall eine Bereicherung an Wissen, welches auch Mal über das Prüfungsrelevante hinausgeht. Folglich kann ich das Buch wärmstens empfehlen, sowohl für das schon angesprochene Fachgruppe als auch für Studenten der Medizin als fachbezogene Freizeitlektüre.