Schmerz – Innenansichten eines Patienten und was die Wissenschaft dazu sagt

Titel: Schmerz – Innenansichten eines Patienten und was die Wissenschaft dazu sagt (2. Auflage)
Autor: Wittwer, Amrei / Folkers, Gerd
Verlag: Hirzel
Preis: 34,00 EUR
Seitenzahl: 216
ISBN: 9783777626468
Bewertung:

Inhalt

Schmerz – Innenansicht eines Patienten und was die Wissenschaft dazu sagt. Die Zielgruppe dieses Buchs bedingt in jedem Fall die Tiefe des Inhalts – hier eher „Darm mit Charme“ als ein Anästhesie-Lehrbuch. Das Buch gliedert sich in fünf größere Kapitel: „Die Entstehung von Schmerz“, „Substanzen gegen den Schmerz“, „Schmerzbewältigung“, „Schmerzkommunikation“, „Schmerz bei Mann und Frau“ sowie „Lust und Schmerz“.  Dabei wird nicht nur auf den aktuellen Stand der Forschung eingegangen (Belegt durch über vierhundert Literaturzitate) sondern auch auf die Medizingeschichte an entsprechenden Orten. Es werden auch Themen angesprochen, die in der curriculären Lehre keinen Platz finden.

Didaktik

Wie der Inhalt ähnelt auch das Format des Buchs keinem Lehrbuch im klassischen Stil. Die o.g. Themen werden begleitet durch die Novelle von Herrn D., welcher im Laufe eines Tages körperlichen und seelischen Schmerz erleidet und Methoden zur Schmerzbewältigung ausprobiert.So werden die einzelnen Kapiteln immer wieder von Ausschnitten der Geschichte unterbrochen. Abbildungen oder Tabellen fehlen völlig. Der Fließtext ist logisch gegliedert und lässt sich gut und angenehm lesen – eine willkommene Abwechslung zu klassischen Lehrbüchern.

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch kann sicher nicht als Alternative zu entsprechenden Lehrbüchern gesehen werden. Einen allgemeinverständlichen Überblick über ein komplexes Thema kann es aber in einer doch überraschenden Tiefe und Breite vermitteln. Der Preis von 34 € ist gerechtfertigt, ist aber auch kein Schnäppchen für ein Buch, dass andere Lehrbücher (mit dem Ziel für Prüfungen zu lernen) nicht ersetzen kann.