Sobotta – Tabellen zu Muskeln, Gelenken und Nerven

Kategorien: Anatomie.

Titel: Sobotta – Tabellen zu Muskeln, Gelenken und Nerven (2. Auflage)
Autor: F. Paulsen / J. Waschke
Verlag: Elsevier - Urban & Fisher
Preis: 9,95 EUR
Seitenzahl: 76
ISBN: 978343744078
Bewertung:

Inhalt

„Sobotta“ steht vorne drauf, „Atlas der Anatomie des Menschen“ auch, genau wie „Tabellen zu Muskeln, Gelenken und Nerven“. Der letzte Punkt beschreibt dann auch den Inhalt des Heftes am besten: Es gibt Tabellen, Tabellen und Tabellen. Hauptsächlich über Muskeln, gelegentlich sind auch einige Leitungsbahnen dabei. Aufgeführt wird dann jeweils Ansatz, Ursprung, Innervation, Funktion und ein verkleinertes Bild aus dem Sobotta-Atlas. Bei Nerven sind das dann dementsprechend die Segmente und die innervierten Muskeln bzw. Hautareale. Des Weiteren gibt’s jeweils einen Verweis auf die passenden großen Bilder im Sobotta-Atlas. Geordnet sind die Tabellen mit wenigen Ausnahmen von kranial nach kaudal. Nur die Hirnnerven werden, warum auch immer, ganz hinten drangehängt.

Didaktik

Mhh, Didaktik ist so eine Sache bei Tabellen. Für Masochisten hervorragend zum stumpfen Auswendiglernen geeignet, sonst ehrlicherweise eher zum Überfliegen vor dem Muskeltestat oder zum punktuellen Nachschlagen nützlich. Die Bilder neben den Tabellen sind eher als grobe Anhaltspunkte zur Orientierung denn als Lernhilfe zu verstehen. Kurze Texte über den Tabellen geben teilweise Informationen über die Topographie der einzelnen Muskeln, und helfen, diese räumlich einzuordnen.

Preis/Leistung und Fazit

Gute 10€ kostet das Heft, es ist allso nicht allzu teuer. Es stellt sich jedoch die Frage, warum diese Tabellen nicht Bestandteil der Sobotta-Anatomie-Atlanten sind. Im großen Konkurrenten Prometheus sind vergleichbare Tabellen ebenfalls zu finden, warum muss Urban & Fischer daraus ein eigenes Heft machen? Als Ergänzung zum Atlas mag dieses Heft für manche sinnvoll sein, für andere nicht. Alle Studenten mit anderen Atlanten brauchen das wahrlich nicht.