Taschenatlas der Biotechnologie und Gentechnik

Kategorien: Labor und Sonstige.

Titel: Taschenatlas der Biotechnologie und Gentechnik (3. Auflage)
Autor: Rolf D. Schmid
Verlag: Wiley-VCH
Preis: 43,70 EUR
Seitenzahl: 414
ISBN: 9783527335145
Bewertung:

Inhalt

Das Buch „Taschenatlas der Biotechnologie und Gentechnik“ bietet einen sehr weiten und interdisziplinären Überblick über Methoden und Verfahren, sowie deren wissenschaftlichen Grundlagen. Das Themenspektrum reicht dabei von der Präparation von DNA, über Herstellung von Antibiotika bis hin zur Wirkungsweise von Bäckerhefe, transgenen Pflanzen und ethischen Streitpunkten.

Das Buch beginnt mit theoretischen Einführungen in die Grundlagenfächer Mikrobiologie, Biochemie, Molekular- und Zellbiologie. Es folgen anwendungsbezogene Kapitel zu den Themenbereichen Gentechnik, Industrieprodukte, Enzymtechnologie, Antibiotika, Medikamente und Medizintechnik, Landwirtschaft und Umwelt und Megatrends.

Die jeweiligen Grundlagenkapitel fassen wirklich nur die wichtigsten Inhalte kurz und prägnant zusammen. Die Abbildungsseite liefert dazu viele weitere Informationen, die zum Teil den Textteil besser veranschaulichen, zum Teil aber auch sehr spezielle Daten und Tabellen enthalten, die zur Vermittlung eines Überblicks wenig dienlich sind. Insgesamt finde ich diese Kapitel aber wenig hilfreich, da auf so engem Raum Themen allenfalls angerissen werden können. Für das Verständnis der folgenden Kapitel sind grundlegende Kenntnisse in den genannten Themenbereichen vorausgesetzt, die nicht durch die Grundlagenkapitel vermittelt werden können.

Sehr viel interessanter wird es dann in den Anwendungskapiteln: Sehr gut und für Mediziner durchaus relevant ist zum Beispiel das Kapitel über Gentechnik. Hier wird unter anderem detailliert und mit guten Abbildungen das Prinzip der PCR erläutert, aber auch neuere Entwicklungen und Anwendungen der PCR (RT-PCR, Mutagenese durch PCR, …) aufgezeigt.

Bei der weiteren Lektüre fällt aber schnell auf, dass sich dieses Buch nicht primär an Medizinstudenten richtet: Am interessantesten sind hier noch die Seiten zur alkoholischen Gärung, in denen detailliert die Bierproduktion erläutert wird und mit wissenschaftlicher Genauigkeit die Unterschiede zwischen Schaum-, Brant- und Reisweinen auseinandergenommen werden.

Didaktik

Der Aufbau des Buches ist sehr übersichtlich. Es handelt sich nicht um ein Lehrbuch, sondern ist nach dem typischen Taschenatlaskonzept aufgebaut – auf der linken Seite findet sich ein Fließtext zu einem bestimmten Thema, der durch Tabellen, Grafiken und Schaubilder auf der linken Seite ergänzt wird. Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, sodass sich das Buch gut zum Nachschlagen eignet. Das ansprechende Design lädt aber auch zum Stöbern ein und man kann Einblicke in unterschiedlichsten Themen gewinnen.

Preis/Leistung und Fazit

Insgesamt ein gutes Buch, das einen umfassenden und aktuellen Überblick verschaffen kann. Wie bereits oben beschrieben, richtet sich das Buch aber eigentlich nicht an Medizinstudenten, weswegen ich es auch auf Grund des für ein Taschenbuch doch recht hohen Preises nur dem wirklich Interessierten empfehlen würde. Wer sich aber Verfahren der Biotechnologie interessiert, dem ermöglicht das Buch einen weiten Blick über den Tellerrand.